Wir verwenden Cookies für dein individuelles Surf-Erlebnis, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. (inkl. US-Anbietern)

Tourismusverband Großarltal

+43 6414 281info@grossarltal.info

Ausflugsziele im Großarltal

das müssen Sie einfach gesehen haben

Im Großarltal gibt es einiges zu entdecken. Neben den vielen Almen und Gipfeln, erwarten Sie auch die verschiedensten Ausflugsziele wie das Kösslerhäusl, das Talmuseum "Auf der Alm - Zwischen Himmel und Erde" und vieles mehr auf die ganze Familie. Natur, Kultur und Brauchtum werden im Tal der Almen großgeschrieben.

Heimatmuseum Kösslerhäusl (2)
Kösslerhäusl

Im 16. Jahrhundert wurde das Kösslerhäusl von der Bergknappenfamilie Kössler bewohnt. Seit damals wurde es erhalten und nun können die alte Rauchkuchl, viele bäuerliche Geräte, die Zimmer und noch viel mehr besichtigt werden.

Die einzigartige Ausstellung zeigt das Leben vieler Familien in dieser Zeit im Land Salzburg. Das Ausflugsziel ist im Sommer besonders bei Familien beliebt. Bäuerinnen backen dort Krapfen und Brot und bewirten die Gäste.

Talmuseum Hüttschlag
Talmuseum

Bei der Ausstellung "Auf der Alm - Zwischen Himmel und Erde" können Sie spielerisch das Leben auf der Alm und im Nationalpark kennen. Welche Tiere leben hier? Wie werden die Almflächen gepflegt? Wie werden die Tiere auf der Alm versorgt und die Milch verarbeitet? Die Antwort auf diese, und auf noch viel mehr Fragen, findet man im Talmuseum im Talschluss von Hüttschlag.

Mehr erfahren

Streetart Gallery Flügerl
Nationalpark Streetart Gallery

Im Ortszentrum von Hüttschlag wurde an der langen Steinmauer unterhalb vom Gemeindeamt die Nationalpark Streetart Gallery errichtet. An der Wand werden die seltenen Vögel aus dem Nationalpark Hohe Tauern in überdimensional großer Abbirldung gezeigt. Bemalt wurden die Flügel von der Künstlerin Editz Sulzenbacher. Neben den imposanten Flügeln steht allerhand Wissenswertes über die Verbreitung und die Besonderheit der einzelnen Tiere.

Tipp: Es sind nur die Flügel ausgemalt, daher sind die Tiere ein ganz besonderer Fotopoint für die Besucher. Somit werden Sie selbst Teil des Kunstprojekts und bilden so den Körper der seltenen Vögel.

Landnahme bei Kunstroas 2023 (1)
Kunstroas

Im Talschluss Hüttschlag wurde im Juli 2023 erstmals die Ausstellung "Kunstroas" eröffnet. Verschiedene Künstler, die in verschiedenen Genres des Kunst- und Architekturbetriebs arbeiten, analysieren die Besonderheiten des Großarltales. Sie beschäftigen sich mit den ökologischen und gsellschaftlichen Rahmenbedingungen. Inspiriert durch diese Faktoren, erschaffen die Künstler neue Zugänge und Wahrnehmunsmomente bei der Kunstroas.

Die Künstler erschufen 5 Stationen der Kunstroas, die sich vom Ausgangspunkt beim Talmuseum bis nach hinten zum Ötzlsee erstrecken. Die Kunstwerke können noch bis November 2023 besichtigt werden. Im Sommer 2025 gibt es dann wieder eine neue Ausstellung zur Kunstroas.

Mehr Informationen über die Kunstroas

Alte Wacht
Alte Wacht

Die Alte Wacht am Eingang zum Großarltal ist eine der letzten erhaltenen Mautsperren im Land Salzburg.

1566 wurde die alte Großarler Straße in den Fels geschlagen und diese führte direkt durch die Alte Wacht hindurch. Mit dem Bau der Stegbachbrücke in den 1990er Jahren wurde diese Funktion abgelöst. Die Alte Wacht liegt taleinwärts gesehen auf der linken Seite.

Europatisch (2)
Pfadfinder Denkmäler der Gilde-Pfadfinder

Die Gilde-Pfadfinder waren 1968 das erste Mal in Großarl zum „Regionaltreffen der Alpenländer“. Seither trafen sich jährlich zwischen 300 und 500 Gilde-Pfadfinder aus 15 oder mehr Staaten zu einer Woche der Begegnung in Großarl.

Die Auseinandersetzung mit der Gesellschaft, mit kulturellen Schwerpunkten, Geselligkeit, Sport, Naturerlebnisse, Gesprächsrunden und Ausstellungen waren Schwerpunkte dieser Wochen.

Die Gilde-Pfadfinder haben einige Denkmäler in Großarl errichtet.

  • Pfadfinder Grußhand beim Musikpavillon
  • Europatisch
  • Himmelsknoten
Hüttschlag Kirche (1)
Kirchen und Kapellen

2 Pfarrkirchen, zahlreiche Kapellen und Marterl befinden sich in Großarl und Hüttschlag. Zum Großteil wurden die Kapellen und arterl als Symbol des Dankes aufgestellt. Sie sind auch Zeichen der (ehemaligen) Volksfrömmigkeit der Großarltaler Bevölkerung.

Österreich
Ski Amadé
Salzburger Land
Nationalpark Hohe Tauern