Wir verwenden Cookies für dein individuelles Surf-Erlebnis, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. (inkl. US-Anbietern)

Tourismusverband Großarltal

+43 6414 281info@grossarltal.info

Mittel

Hüttschlag-Loipe

Langlauf

12,85 km

03:00 h

269 hm

1054 m

Information

Die Hüttschlag-Loipe ist ein Langlaufvergnügen für alle Könnerstufen. Gemütlich können Sie entlang der Ache laufen oder alle Anstiege mitnehmen und so eine anspruchsvolle Runde ziehen.
Start oder Anschluss von der Großarl-Loipe ist nach dem Ortszentrum (nach der Tischlerei Huber) in Hüttschlag. Von hier geht es talwärts ohne große Steigung bis zur Wolfau.

Weiterlesen ...

Empfohlene Ausrüstung

Langlaufausrüstung, Getränke

Merkmale & Eigenschaften

Kondition

Erlebnis

Technik

Landschaft

Karte & Höhenprofil

Anreise

Fahrt mit dem PKW oder dem Postbus nach Hüttschlag und weiter bis zum Aschaustüberl.

Ähnliche Tourenvorschläge

Großarl: Gabel (Kitzstein), 2.037 m

Mittel

Skitour

6,15 km

03:30 h

820 hm

2037 m

Großarl: Berggasthof Loosbühelalm

Mittel

Winterwandern

6,82 km

02:30 h

433 hm

1769 m

Großarl: Bergstraße - Alpentaverne & Zapfenhütte

Mittel

Winterwandern

11,00 km

03:30 h

601 hm

1325 m

Großarltal: Frauenkogel, 2.424 m

Schwer

Skitour

10,67 km

05:00 h

1220 hm

2424 m

Großarl: Schiedweg

Mittel

Winterwandern

16,11 km

04:40 h

504 hm

1301 m

Hüttschlag: Güterweg Seilsitzberg

Mittel

Winterwandern

5,60 km

02:15 h

293 hm

1290 m

Hüttschlag: Kreuzeck, 2.204 m

Mittel

Skitour

8,05 km

03:30 h

900 hm

2204 m

Großarltal: Achenpromenade und  Wanderweg Richtung Hüttschlag

Leicht

Österreich
Ski Amadé
Salzburger Land
Nationalpark Hohe Tauern