Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Humankapital

Falls Ihnen nicht geläufig sein sollte was mit dem Begiff „Humankapital“ gemeint ist, könnte eine Betrachtung unserer Bergbahnenmannschaft etwas weiterhelfen. Überdurchschnittlich viele Mitarbeiter sind schon sehr lange im Unternehmen und haben sich entsprechende Erfahrung angeeignet. Das merken wir wie sie ihr „Geschäft“ beherrschen. Also wie sie mit der Technik in unserem Unternehmen aber auch mit dem Menschen vertraut sind. Denken wir an den Stillstand einer Seilbahnanlage, deren Auslöser vielfältig sein kann und innerhalb kürzester Zeit der Fehler zu orten ist um eine Wiederinbetriebnahme zu gewährleisten. Oder denken war an auf der Piste verunfallte Kunden, denen in dieser schwierigen Lage sehr schnelle und professionelle Hilfe anzugedeihen wäre. Das sind zwei total unterschiedliche Beispiele, die auch veranschaulichen, dass so ein „Liftler“ im Idealfall ein Allrounder ist. Und was neben diesen Fähigkeiten trotzdem auch im Mittelpunkt stehen muss, ist der Dienst an unserem Kunden. Also da zu sein, ohne trennende Scheiben oder Wände. Sicherheit und Freundlichkeit vermitteln. Ich habe das Gefühl, dass gelingt bei uns alles ganz gut.

Aber dazu braucht es unbedingt die erfahrenen Hasen, die das alles anführen und den Jungen dieses Handwerk im übertragenen Sinn auch weitergeben, damit sie im Laufe der Zeit den Dienst ebenfalls in dieser hohen Qualität erbringen können.

Mitarbeiterehrung bei den Großarler Bergbahnen - vlnr - Gf. Josef Gruber, Betriebsleiter Alois Kreuzer mit seiner Frau Karin, Herbert Heigl, Gf. Peter Hettegger, Alois Andexer und Peter Ammerer mit seiner Frau Sylvia

Mitarbeiterehrung bei den Großarler Bergbahnen – vlnr – Gf. Josef Gruber, Betriebsleiter Alois Kreuzer mit seiner Frau Karin, Herbert Heigl, Gf. Peter Hettegger, Alois Andexer und Peter Ammerer mit seiner Frau Sylvia

Mit Humankapital ist unsere Seilbahngesellschaft äußerst reich gesegnet. Das bildet sich auch insofern ab, als mehrere Mitarbeiter bereits an die 30 oder mehr Jahre im Unternehmen sind. Über 20 Jahre schon ganz viele. Und dass wir jedes Jahr Mitarbeiter für ihre 25jährige Betriebszugehörigkeit ehren dürfen.

Gerade letzten Freitag wieder bei unserer Weihnachtsfeier im Hotel Roslehen. Zuallererst konnten wir unserem Betriebsleiter Alois Kreuzer einmal Danke sagen. 1990 beim Bau der 6er Kabinenbahn Panoramabahn Großarltal eingetreten, begleitet er unser Unternehmen in seiner größten Wachstums- und ebensolcher technischer Entwicklungsphase an vorderster Front. Es gäbe viel über ihn zu sagen, ausschließlich positives, aber das würde den Rahmen dieses Postings bei weitem sprengen. Wir schätzen seine hohe fachliche Qualifikation, seine Besonnenheit, seine Professionalität und Einsatzbereitschaft, die respektvollen Umgangsformen und seine soziale Kompetenz, als erster Ansprechpartner für unsere Mitarbeiter.

Peter Ammerer und Herbert Heigl sind die weiteren 2 Mitarbeiter mit 25jähriger Betriebszugehörigkeit. Der Herbert war zwar vorher auch schon bei uns, er hat sich dann aber entschlossen, zwischendurch ein paar Jahre Skihüttenluft zu schnuppern. Bevor das dann doch zu scharf werden drohte, hat er sich entschlossen wieder bei den Bergbahnen einzusteigen. Herbert ist seitdem zuverlässiger Maschinist in der Mittelstation der Panoramabahn Großarltal, steht loyal zum Unternehmen und verlässt sich auf Peter Ammerer, der in der Talstation derweilen schaut, dass die Bahn gut gefüllt ist. Peter ist in der Talstation und dem angrenzenden Umfeld auch der Kümmerer für alles. Was man dem Peter anvertraut wird umgehend professionell erledigt. Auf ihn kann man sich einfach verlassen.

Von den 80 Bergbahnenmitarbeitern versehen 30 ihren Dienst nur in den Wintermonaten. So wie der Alois Andexer seit 25 Wintern. Im Sommer arbeitet er in seiner Landwirtschaft zu Hause. Für den Winter hat er sich auf den verschiedenen Einsatzgebieten eines Bergbahnunternehmens entsprechende Qualitäten angeeignet. Er bringt vielfältiges Geschick mit und verrichtet ruhig seine Arbeit.

Danke und Gratulation an die Bergbahnenmitarbeiter, sie haben unseren großen Respekt verdient!

 

Hier noch ein paar Eindrücke von Weihnachtsfeier und Mitarbeiterehrung (Fotos von auf den Tischen tanzenden Mitarbeiterinnen, innigen Begegnungen und weiteren ohnehin auf jeder Weihnachtsfeier vorkommenden Vorfällen wurden aus Seriositätsgründen aussortiert):

 

Humankapital
Jetzt bewerten

Eine Antwort auf Humankapital

  • Thomas Wirnsperger

    Liebe „Liftler“ – Allen voran liebe ausgezeichnete langjährige Mitarbeiter!

    Auch von seiten des TVB ein herzliches Dankeschön für eure stets umsichtigen langjährigen Dienste für den Tourismus im Großarltal.

    Thomas Wirnsperger

Unser Bauernhof-Blog

Bepackt mit Fotoapparaten, Kameras und Handys kamen sie lustig schnatternd bei mir am Untergolleggho [...]

Themen & Archiv