Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Ein Arbeitsplatz an der Sonne

Trotz des verregneten Frühjahres gibt es sie doch noch, die Tage an denen man lieber im Freien arbeiten möchte, als im Büro zu hocken.  Klar, wenn es draußen regnet, dann ist es natürlich innen bequemer. Das soll aber die nächsten 6 Wochen nicht mehr vorkommen, denn wie Josef Gruber bereits geschrieben hat, war es am Siebenschläfertag schön und laut einer Bauernregel soll das Wetter danach 7 Wochen lang so bleiben. Ich hoffe nur, dass das Wetter diese Regel auch kennt …  :-)

Wir haben jedefalls das herrliche Sommerwetter der letzten Woche dazu genutzt, unser Bildarchiv und Filmmaterial auf den neuesten Stand zu bringen. Am vergangenen Dienstag und Freitag durfte ich also meinen Bürosessel gegen einige der schönste Plätze im Tal eintauschen. Gemeinsam mit Roland Stieber und seinem Kollegen „Lois“ von der Firma Rostfilm und den Fotografen Christian Stummer und Michael Gruber haben wir die bestehenden Themen aktualisiert und die während der letzten beiden Jahre geschaffenen Angebote neu aufgenommen.  Dabei hatten wir alle Hände voll zu tun, denn die Liste der Motive war lang: Klettern am im letzten Jahr angelegten Klettersteig „Kupfergeist“ in Hüttschlag, Minigolf und Schwimmen im neuen Sport- & Freizeitzentrum in Großarl, Kinder am Abenteuerspielplatz „Gaudi-Alm“, Wandern am Kapellen-Wanderweg, Fliegenfischen im Talschluss, Mountainbiken bei der Karseggalm, Wandern bei der Unterwandalm und der Maurachalm, Radfahren und E-Biken am Radweg in Großarl … Besonders das E-Bike hat es mir angetan. Während kurzer Drehpausen haben alle die E-Bikes ausprobiert, selbst das Filmteam und die Fotografen. Es ist schon beachtlich, wie komfortabel und relaxed man mit den Dingern fahren kann! Dazu aber in einem späteren Beitrag von mir oder einem anderen Blogger (der Gruber Sepp wäre als ambitionierter Mountainbiker wohl ein heißer Kandidat für diesen Beitrag – oder er strampelt sich am Mountainbike ab und ich begleite ihn relaxed mit dem E-Bike auf eine Alm …). 

Es waren zwei lange und schöne Tage. Gedreht wurde jeweils ab ca. 9.00 Uhr bis 21.00 Uhr, denn so lange scheint oben auf der Maurachalm und der Karseggalm derzeit zirka die Sonne. Und das schönste Licht hat man eben – und das wissen alle Fotografen unter Ihnen ganz genau – am Morgen und am Abend. Ich freue mich bereits auf den aktualisierten Film und die neuen Bilder, die Sie demnächst schon auf unserer Homepage und in unseren Druckwerken finden werden.  Hier noch ein Schnappschuss von den Arbeiten auf der Karseggalm während der letzten Abendsonnenstrahlen.

Foto-Shooting & Dreharbeiten bei der Karseggalm

Foto-Shooting & Dreharbeiten bei der Karseggalm

Ein Arbeitsplatz an der Sonne
Jetzt bewerten
Unser Bauernhof-Blog

Bepackt mit Fotoapparaten, Kameras und Handys kamen sie lustig schnatternd bei mir am Untergolleggho [...]

Themen & Archiv