Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr
Josef Gruber

Josef Gruber

Geschäftsführer der Großarler Bergbahnen, Skitourengeher (das bleibt aber unter uns - ein echter Seilbahner geht keine Skitouren!), Mountainbiker, Berg-/Almgeher mit Leidenschaft, Naturliebhaber (Jäger - jetzt aber bitte keine Diskussion drüber)
1 2 3 5

Das Ende eines „philanthropischen Projektes“

Bis vor kurzem hätte ich das Wort „philanthropisch“ noch mit Briefmarken sammeln in Zusammenhang gebracht. Bis unser vorderster österreichischer Seilbahner festgestellt hat, dass die Rolle der Seilbahnunternehmen in diesem Winter die Bezeichnung „philanthropisches Projekt“ verdient. Ins Verständliche übersetzt bedeutet das: „auf das Wohl des Menschen bedacht“. Das bringt es ziemlich [...]

weiterlesen »

Was der Perfektion der Skipiste keinen Abbruch tut

Wieder ein Skiwinter mit eigentlich sensationellen Pistenbedingungen. Aber irgendwas störendes war da noch? A ja, wir haben gerade Pandemie. Keine gute Zeit für Undiszipliniertheit und zivilem Ungehorsam, das hat das Zeug eine ganze Wintersaison zu Fall zu bringen. Das tut aber der Perfektion der Piste trotzdem keinen Abbruch. Mit der Zugabe, [...]

weiterlesen »

Wie wird der Winter?

Als ich jetzt meinen Haus- und Hofmetereologen Bergbauer Rupert getroffen habe war er gerade dabei Holz zu hacken. Kraft meiner Kombinationsgabe war mir klar, dass wohl ein tiefer Winter bevorstehen muss, wenn Rupert jetzt schon Brennholz nachrichtet. Weiterlesen

Obm gar nit laob

In Zeiten in denen die negativen Botschaften deutlich Überhand genommen haben ist die als Überschrift protokollierte Aussage unseres Großarltaler Pistenchefs - wenn auch nicht für jedermann auf Anhieb lesbar - sehr erfrischend. Erfrischend - wortwörtlich genommen - ist dazu das ohnehin richtige Stichwort. „Obm gar nit laob“ ist nämlich die [...]

weiterlesen »

Die Leistung der Großarltaler Bauern zur Schau gestellt

Die Bauern in Großarl und Hüttschlag sind – wie auch sonst überdurchschnittliche viele in unserem Tal – sehr gut drauf. Einen Teilaspekt aus ihrer tagtäglichen harten Arbeit, der Rinderzucht, konnten sie jetzt einem sehr interessierten Publikum zur Schau stellen. Wenn Sie mit Begriffen wie „hochangesetztes Euter“, „ausgeprägtes Zentralband“, „gutes [...]

weiterlesen »

Das Beste kommt jetzt

17 Tage Schneesegen Tag für Tag, wenn ich jetzt richtig gerechnet habe. Dürfte fast ein Jahrhundertereignis sein in so kurzer Zeit so viel Schnee. Aus unserer - nicht amtlichen - täglichen Ski-Info (für Download hier klicken) zusammengezählt hat es in dieser Zeit im Tal 180 cm geschneit, am Berg 415 [...]

weiterlesen »

Der Großarltaler Winter im objektiven Befund

Wo der Wille da ein Winter. Den hat das Wetter in dieser Woche gezeigt und am Berg zumindest 1 Meter Schnee fallen lassen. Sogar im Tal ist es prächtig weiß. Und seit gestern als Draufgabe auch wieder recht sonnig. Unsere Bergbahnenmitarbeiter arbeiten nun Tag und Nacht um das Skigebiet schnellstmöglich [...]

weiterlesen »

Wie wird der Winter 2018?

Gerade bevor sich der Winter anschickt sich selbst zu outen ist noch schnell Zeit, sich der auf Naturbeobachtung basierenden Wintervorhersage 2018/19 für das Großarltal zu widmen. 

Der obligate Besuch bei meinem Leib-Wetterpropheten Bergbauer Rupert sollte Licht ins Dunkel bringen. Die Vorhersage für den letzten Winter hat er echt gut getroffen (hier [...]

weiterlesen »

1 2 3 5
Hinweis
Sie befinden sich im Blog vom Tourismusverband Großarltal. Ältere Beiträge finden Sie in unserem Blogarchiv auf www.blogarchiv.at.

Letzte Kommentare

Themen & Archiv