Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Schönster Platz von Großarl

Welcher ist eigentlich der schönste Platz von Großarl? Darüber lässt sich wohl vortrefflich streiten. Für den einen ist es ein Berggipfel, für einen anderen eine Almhütte, für den nächsten sein Elternhaus, für Fußballfans natürlich der Fußballplatz, der gerade aufwändig saniert wird, für Kinder der Spielplatz Gaudi-Alm und das Erlebnisschwimmbad, für den nächsten wiederum sein eigener Garten. Die Bandbreite ist hier riesengroß und wohl jeder hat irgendwie recht und kann ganz genau begründen, warum genau der jeweilige Platz für ihn der Allerschönste ist. In der ORF-Sendung „Salzburg heute“ werden in der Reihe 119 Plätze – 119 Schätze ganz besondere Orte aller 119 Gemeinden des Landes Salzburg vorgestellt.

Bürgermeister Hans Rohrmoser hat dabei für den ORF einen ganz besonderen Schatz gehoben und vor den Vorhang geholt: Den Kreuzweg von Gruber Georg – uns allen besser bekannt als „Maurer Schorsch“ – im Ortsteil Au, ca. 40 Minuten zu Fuß von der Sonneggbrücke entfernt. Ein echtes Juwel hat der Schorsch da in jahrelanger, harter Arbeit in dieser kleinen Waldlichtung geschaffen. Allen voran die Hubertuskapelle, einen liebevoll gestalteten Krippenstadel und natürlich den Kreuzweg selbst mit seinen 5 kleinen „Kapellen“ mit je 3 Stationen. In liebevoller Detailarbeit ist hier ein echtes Kleinod entstanden. Für den Schorsch – und nicht nur für ihn – mit Sicherheit der allerschönste Platz in Großarl.

Die Hubertuskapelle (rechts) ist das größte Gebäude des Ensembles

Gemeinsam mit Moderatorin Viola Wörter und Bürgermeister Hans Rohrmoser besuche ich heute den Schorsch bei seinem Kreuzweg. Den Bericht dazu gibt´s um 19.00 Uhr auf ORF 2 in der Sendung „Salzburg heute“.

Viola Wörter, Bürgermeister Hans Rohrmoser, Gruber Georg („Maurer Schorsch“) und Kameramann

Ja und wenn auch Sie diesen „schönsten Platz“ besuchen wollen, dann starten Sie am besten am Parkplatz „Sonneggbrücke“. – Ab hier ca. 5 – 10 Minuten in Richtung Unterwandalm/Maurachalm. An der 1. Abzweigung folgen Sie der Beschilderung „Kreuzweg“ nach links unten und kommen dann nach nochmals 20 – 30 Minuten Gehzeit zum Kreuzweg. Zurück am selben Weg oder der Beschilderung „Unterwandalm/Maurachalm“ folgend ca. 1/2 Std. den Steig bergwärts bis „Hochbruck“ und weiter auf den Forstweg zur Unterwandalm/Maurachalm. Ab hier auf den beschilderten Wegen weiter zum Ziel Ihrer Wahl. Übrigens: Der gesamte Bereich des Kreuzwegs ist Privatbesitz. Sie können ihn gerne besuchen. Bitte verhalten Sie sich aber dementsprechend respektvoll, ruhig und hinterlassen Sie keine Abfälle, damit dieser Platz auch auf Dauer ein echter Schatz bleibt.

Schönster Platz von Großarl
5 (100%) 1 Stimme[n]

Eine Antwort auf Schönster Platz von Großarl

  • Lieber Schorsch, lieber Thomas !

    Dieser idyllischer Platz, den unser „Maurer Schorsch “ hier in jahrzehntelanger Arbeit geschaffen hat ist für mich schon seit vielen
    Jahren der schönste Platz im Großarl. Dabei möchte ich mich besonders beim “ Schorsch “ bedanken, dass ich in all den letzten Jahren schon seinen Kreuzweg allein oder mit unseren Gästen besuchen bzw. betreten durfte.
    Man kommt aus dem Staunen nicht heraus was hier in vielen Jahren in mühevoller Handwerksarbeit errichtet wurde.
    Es ist ein Kraftplatz im Großarltal dem man bei einem Besuch würdevoll betreten muss.

    Danke Schorsch und alles Gute wünscht Dir

    Toni Knapp

    Danke Thomas für den schönen Eintrag und die tollen Bilder !

Unser Bauernhof-Blog

Natur erkennen – verstehen – wertschätzen Es ist nicht schwer die Natur zu sehen und sich ein Bild v [...]

Themen & Archiv