Wir verwenden Cookies für dein individuelles Surf-Erlebnis, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. (inkl. US-Anbietern)

Tourismusverband Großarltal

+43 6414 281info@grossarltal.info

Mittel

Hüttschlag: Güterweg Seilsitzberg

Winterwandern

5,60 km

02:15 h

293 hm

1290 m

Information

Vom Ortsteil Karteis in Hüttschlag geht es bergwärts den Güterweg Seilsitzberg entlang. Gleich am Anfang kommen Sie bei der Karteiskapelle vorbei, diese ist Teil des Kapellenweges. Über mehrere Serpentinen führt der Weg teils durch den Wald, teils über Bergwiesen bis zur Hallmoosalm (nicht bewirtschaftet).
Für alle, die beim

Weiterlesen ...

Empfohlene Ausrüstung

Winterschuhe mit Profilsohle

Merkmale & Eigenschaften

Kondition

Erlebnis

Technik

Landschaft

Karte & Höhenprofil

Anreise

Fahrt mit dem PKW oder dem Postbus Linie Nr. 540 nach Hüttschlag und weiter in den Ortsteil Karteis

Ähnliche Tourenvorschläge

Hüttschlag: Hubalm

Mittel

Winterwandern

8,38 km

02:45 h

321 hm

1311 m

Hüttschlag: Karkogel, 2.087 m

Schwer

Skitour

6,72 km

04:00 h

1050 hm

2087 m

Großarl: Loosbühel, 2.043 m

Mittel

Skitour

6,31 km

03:30 h

716 hm

725 hm

2043 m

Großarl-Loipe (mit Verbindung Hüttschlag)

Mittel

Langlauf

17,38 km

04:00 h

97 hm

970 m

Geschlossen
Großarltal: Achenpromenade und  Wanderweg Richtung Hüttschlag

Leicht

Hüttschlag: Hirschgrubenalm

Leicht

Schneeschuh

6,38 km

02:15 h

355 hm

361 hm

1564 m

Großarltal: Throneck, 2.214 m

Mittel

Skitour

14,16 km

04:30 h

980 hm

2214 m

Großarl: Karseggalm

Mittel

Schneeschuh

5,93 km

02:30 h

385 hm

1603 m

Österreich
Ski Amadé
Salzburger Land
Nationalpark Hohe Tauern