Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Herbstliche Rezepttipps

Gerade genießen wir den Herbst von seiner schönsten Seite. Die Farben der Blätter haben sich bereits in sämtliche Braun-, Rot-und Orangetöne verwandelt. Nun ist auch die beste Zeit das letzte Obst der Obstbäume abzuernten. Die Äpfel und Birnen sind jetzt besonders süß und saftig. Wir haben daher zwei leckere herbstliche Rezepttipps für euch, wie ihr mit den frisch geernteten Äpfeln kulinarische Kreationen zaubern könnt.

Kürbis-Apfel Cremesuppe

Ein Klassiker für kühle Herbsttage – die Zubereitung der Kürbiscremesuppe ist super einfach und kann auch je nach Lust und Laune abgewandelt werden. Einfach statt dem Kürbis Zucchini, Sellerie oder ein anderes Gemüse verwenden und man hat mit dem gleichen Rezept viele verschiedene leckere Suppen.

Zutaten:

  • 500g Kürbis (am besten die Sorte Hokkaido)
  • 3 Äpfel
  • 1 Zwiebel
  • Ingwer
  • 2 Liter Gemüsesuppe
  • 0,25 l Schlagobers
  • Wein zum Ablöschen
  • Salz und Pfeffer
  • Zitronensaft

Zubereitung:

Zuerst Zwiebel schälen und in feine Stückchen schneiden. Die Zwiebeln in Öl in einem Topf anschwitzen. Kürbis (bei Hokkaido kann die Schale verwendet werden) und Äpfel entkernen und in Stücke schneiden. Der gewürfelte Kürbis und die Äpfel in dem Topf mit den Zwiebeln anschwitzen und anschließend mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Sobald der Weißwein etwas ein reduziert ist, mit Gemüsesuppe aufgießen. Alles auf leichter Hitze weichkochen und anschließend mit dem Pürierstab pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Ingwer und Zitronensaft abschmecken und mit einem Schuss Schlagobers verfeinern. Etwas Schlagobers mit einem Mixer aufschlagen. Die Suppe mit dem aufgeschlagenen Schlagobers und etwas Kürbiskernöl anrichten und genießen.

Apfelkompott

Wenn es einmal schnell gehen muss und man viele Äpfel geerntet hat, können diese am besten haltbar gemacht werden, indem man ein leckeres Kompott zubereitet.

Zutaten:

  • 1000 g Äpfel
  • 3 Tassen Wasser
  • 140 g Zucker
  • Zitronensaft
  • 2 Zimtstange
  • 8 Stk Gewürznelken

Zubereitung:

Zuerst die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Äpfel in einen Kochtopf geben und mit Wasser bedecken. Zucker, Zimtstangen, Nelken und Zitronensaft hinzufügen. Das Kompott einmal aufkochen lassen und dann so lange auf kleiner Hitze kochen bis die Äpfel weich sind. Anschließend die Zimtstangen und die Nelken entfernen und das heiße Kompott sofort in sterile Einmachgläser abfüllen. Das Kompott ist so bis zu einem Jahr haltbar.

Wir hoffen wir haben euch mit unseren herbstliche Rezepttipps inspiriert und wünschen viel Spaß beim Nachkochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis
Sie befinden sich im Blog vom Tourismusverband Großarltal. Ältere Beiträge finden Sie in unserem Blogarchiv auf www.blogarchiv.at.

Themen & Archiv