Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

FairStärkt – nachhaltig online shoppen

Nachhaltig online shoppen – wie soll das gehen?

Das hat sich der junge Großarler Manuel Toferer auch gedacht. Weil es aber kein passendes Angebot gab, hat er es einfach selbst in die Hand genommen und das Start-up „fairStärkt“ gegründet.


Kennst du das auch?

Der Geburtstag einer Freundin steht an und du hast keine Ahnung was du ihr schenken sollst? Am Abend liegst du auf der Couch und durchsuchst das Internet nach coolen Geschenkideen. Dann kommt das schlechte Gewissen: Ich sollte doch heimische Händler unterstützen. Die Produkte müssen von weit her geliefert werden. Das Geschenk ist wahrscheinlich in einem riesigen Karton mit Unmengen an Plastik verpackt …

Was wäre, wenn du ganz bequem online bestellen kannst, aber von Händlern aus deiner Nähe? Wenn die Produkte ganz ohne Plastik verpackt und CO2 neutral verschickt werden würden?

Klingt nach einem Traum? Das ist es auch: und zwar der Traum von Manuel Toferer. Doch anstatt nur zu träumen, hat er mit drei Kollegen ein Unternehmen gegründet: den Onlinemarktplatz fairStärkt.


Das ist fairStärkt:

  • Online Verkaufsplattform für heimische Produkte
  • ausschließlich plastikfreie Produkte
  • CO2 neutral zugestellt durch die Österreichische Post AG
  • Plastikfreie Verpackung für alle Händler

fairStärkt für Kunden

Kunden finden auf der Website von fairStärkt eine Sammlung von tollen handgefertigten Produkten aus unserer Umgebung. Das Angebot reicht von Selbstgenähtem, Strickwaren und Decken aus Alpakawolle bis hin zu Kleidung und Lebensmitteln.

Es wird immer mehr – fairStärkt für Produzenten

Die Plattform soll nicht nur für Kunden einen Vorteil bieten, sondern ganz besonders für die Händler. Als kleines Unternehmen ist es oft schwierig, seinen eigenen Onlineshop anzubieten. Genau hier kommt fairStärkt ins Spiel. Über die Plattform können die eigenen Produkte angeboten werden. Aber nicht nur das. Auch das plastikfreie Verpackungsmaterial kann man direkt über fairStärkt beziehen.

fairStärkt für unsere Natur

Vom Online-Shopping kennen wir lange Lieferwege, riesige Kartons und jede Menge Plastik. Genau dem will fairStärkt entgegenwirken. Deine bestellten Produkte werden ohne Umwege direkt vom Händler plastikfrei verpackt und mit der Post CO2 neutral zugestellt. So kannst du ganz einfach nachhaltig online shoppen, kleine Unternehmen unterstützen, die heimische Wirtschaft stärken und deinen Beitrag für unsere Natur leisten.


Großarltal goes fairStärkt

So eine gute Idee steckt natürlich an – auch bei uns im Großarltal. Darum ist nicht nur die Chefetage in Großarler-Hand, sondern auch einige Betriebe aus unserem Tal sind schon bei fairStärkt dabei:

  • Martina und Kathrin vom Großarler Troadkasten verkaufen leckere Produkte wie Kräutersalz, Speck oder tolle Backmischungen über den Onlineshop.
  • Marietta Rohrmoser von der „Kreativ Handgemacht OG“ in Hüttschlag bietet handgemachte Tassen, Teller, Schüsseln und Deko aus Ton an.
  • Elisabeth Entacher von “mady by mam” strickt leidenschaftliche gerne. Darum gibt es ihre handgemachten Hauben und Handschuhe jetzt auch online zu kaufen.

Neugierig geworden?

Dann wünschen wir dir viel Spaß beim nachhaltigen online shoppen.

Oder möchtest du selbst Produkte über den Onlinemarktplatz verkaufen? Dann gibt es hier alle Infos für dich.

Manuel und seinem ganzen Team gratulieren wir zur coolen Idee und wünschen noch viel Erfolg mit ihrem nachhaltigen Onlinemarktplatz. Und ich werde jetzt gleich schauen, was ich auf fairStärkt shoppen könnte 😉.

Eine Antwort auf FairStärkt – nachhaltig online shoppen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis
Sie befinden sich im Blog vom Tourismusverband Großarltal. Ältere Beiträge finden Sie in unserem Blogarchiv auf www.blogarchiv.at.

Letzte Kommentare

Themen & Archiv