Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Tourentipp Frauenkogel

Ein herrliches Spätsommer-Wochenende steht uns bevor. Hier dazu wieder einmal der passende Wandertipp:

Frauenkogel in der späten Abendsonne

Der Frauenkogel (2.424 m). Er ist wohl jener Berg, der das Ortsbild von Großarl am meisten prägt. Blickt man nämlich von Großarl in Richtung Süden, kommt man an seiner pyramidenförmigen Silhouette nicht vorbei. Man kann ihn deshalb getrost auch als „Hausberg“ vieler Großarler bezeichnen – zumindest jener, die zwischen dem Ort Großarl und dem Bergsteigerdorf Hüttschlag zu Hause sind.

Aufstieg über die Bachalm. Dort gibt es eine zünftige Jause, mir haben es dort aber vor allem die stets leckeren Kuchen angetan 😉. Weiter über das Frauenkar bis auf den Frauenkogel (2.424 m). Für den Abstieg bieten sich gleich 3 Varianten an: Entweder a) auf dem selben Weg retour, b) über die beiden Aigenalmen Mandlhütte und Paulhütte (Tourenbeschreibung) oder c) über den Gamskarkogel und die Harbachalm (Tourenbeschreibung). Letztere hat derzeit leider schon geschlossen. Eine Liste der geöffneten Almen finden Sie hier.

Egal für welche Variante oder Wanderung generell Sie sich entscheiden, ich wünsche Ihnen heute schon ein schönes Wochenende mit herrlichen Aus- & Weitblicken über das gesamte Großarltal.

Eine Antwort auf Tourentipp Frauenkogel

  • . . . und so ist der Frauenkogel auch Symbol für die intakte Almwirtschaft Im Großarltal: unten herzliche Gastfreundschaft trotz harter Arbeit mit Almvieh und Milchverarbeitung, oben muss sogar das Gipfelkreuz eingezäunt werden wegen der omnipräsenten Schafe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis
Sie befinden sich im Blog vom Tourismusverband Großarltal. Ältere Beiträge finden Sie in unserem Blogarchiv auf www.blogarchiv.at.

Themen & Archiv