Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Start in die Langlauf-Saison

Bewegung in frischer Luft ist gesund, hält uns fit und stärkt das Immunsystem. Zudem ist sie an Tagen voller negativer Schlagzeilen eine willkommene Abwechslung und somit gut für unsere Psyche. Spazieren und Wandern ist dazu eine Möglichkeit. Ob wir am 25. Dezember tatsächlich mit dem Skibetrieb starten dürfen, wird gerade jetzt in diesen Minuten auf höherer politischer Ebene diskutiert und entschieden. Langlaufen wäre also jedenfalls schon mal eine weitere sichere und gute Alternative. Hier gibt´s alle Infos zum Langlaufen im Großarltal.

Die Temperaturen der letzten Wochen waren schon recht winterlich. Und was Frau Holle nicht ganz geschafft hat, nämlich uns die Niederschläge genau dann zu schicken, wenn die Temperaturen ordentlich unter Null waren, das hat unser Mitarbeiter Bascht mittels einer Schneekanone geschafft, die uns dankenswerter Weise von den Großarler Bergbahnen zur Verfügung gestellt wurde. Heute wird mit einem großen Maschineneinsatz von 2 Baggern, 3 Traktoren mit Anhänger und 2 Loipengeräten das Schneedepot von geschätzt rund 1.500 – 2.000 m³ technischem Schnee auf der sogenannten Reitwiese ausgebracht.

Rund 30 – 40 cm hoch ist das in etwa 4 Meter breite Schneeband, das heute ausgebracht wird. Das ist von der Haltbarkeit her in etwa so viel Schnee, wie die 4-fache Menge – also 1,2 Meter – Naturschnee. Ab morgen Früh kann somit mit dem Langlaufen in Großarl begonnen werden. In Hüttschlag ist die Loipe im Talschluss bereits seit letzter Woche in Betrieb. Dort allerdings ausschließlich auf Naturschnee. – Hüttschlag hat bei den letzten Schneefällen, die von Süden gekommen sind, wesentlich mehr Schnee abbekommen.

Mit großem technischem Aufwand wird der Schnee ausgebracht

Neues Loipengerät im Einsatz

Erstmals zum Einsatz kommt neben dem bewährten Pistenbully 100 der Firma Kässbohrer heute auch ein neues Loipenspurgerät der Firma Müller (Lintrac), das wir nun 2 Monate zum Testen in Gebrauch haben. Unser Mitarbeiter Bascht hat es schon voll im Griff und ist gespannt, wie es sich bei den verschiedenen Witterungsbedingungen mit (hoffentlich 😊) bis zu ½ Meter Neuschnee pro Nach bewährt. Die heutige Feuertaufe hat es jedenfalls schon mal gut überstanden.

Unser Mitarbeiter Bascht mit dem neuen Müller-Loipenspurgerät

Der nächsten Langlaufrunde kann somit vorerst mal nichts mehr im Wege stehen. In diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen, aktiven, sportlichen, schneereichen und natürlich gesunden Winter 2020/21.

Start in die Langlauf-Saison
4.5 (90%) 8 Stimme[n]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis
Sie befinden sich im Blog vom Tourismusverband Großarltal. Ältere Beiträge finden Sie in unserem Blogarchiv auf www.blogarchiv.at.

Letzte Kommentare

Themen & Archiv