Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Salzburger Bergadvent Großarltal 2019

Am vergangenen Freitag wurde der diesjährige, mittlerweile 13. Salzburger Bergadvent im Großarltal feierlich eröffnet. Das erste Wochenende stand ganz unter dem Motto „Krampus und Nikolaus“. So gab es am Freitag nach der Eröffnung und dem Hirtenspiel den bereits traditionellen Kinderkrampuslauf. Es ist schon erstaunlich, mit welcher Begeisterung die kleinen Krampusse dabei sind. Und auch wenn sie mit ihren grimmigen Masken furchterregend dreinschauen, so sind sie doch irgendwie zum knuddeln, die kleinen Teufelchen – zumindest jene unter 120 cm.

Am Samstag lud dann die Unterberg-Pass alle Familien und Kinder zur Veranstaltung „Krampus zum Anfassen“. Eimal eine Maske aufsetzen, die schweren Glocken und Schellen aufheben, einen Krampus (ohne Maske am Kopf) am Fell ziehen. Ganz ohne Furcht, aber doch mit gehörigem Respekt. Und als Belohnung kam dann gegen 17.30 Uhr doch noch der Nikolaus mit seinem Korbträger und verteilte Geschenke an die Kleinen Besucher.

Auch am Sonntag war am frühen Nachmittag nochmals der Nikolaus mit seinen Krampus am Adventmarkt in Großarl anzutreffen. In Hüttschlag folgte um 17.00 Uhr der Kinderkrampuslauf und um 18.00 Uhr der Lauf der erwachsenen Krampusse.

Am kommenden Donnerstag steht am Marktplatz in Großarl die traditionelle Nikolausfeier und der Krampuslauf auf dem Programm. Nach dem Einlauf der einzelnen Passen lädt der Nikolaus heuer erstmals statt einem Gesamteinlauf zu einem himmlischen Mahl – zur „1. langen Tafel der Krampusse“. Dazu wird am Marktplatz eine lange, exklusive Tafel gedeckt, an der nur Krampusse und natürlich der Hl. Nikolaus samt seinen Helfern Platz nehmen dürfen. Die Krampusse werden also ihre Masken abnehmen und sich nach den vielen Hausbesuchen und dem kräfteraubenden Lauf an der langen Tafel mit Speis und Trank stärken. Besucher haben dabei die Möglichkeit, die einzelnen Masken in alle Ruhe zu bestaunen und mit den Maskenträgern ins Gespräch zu kommen. Speziell Kinder sollen nicht mehr vor dem Gesamteinlauf flüchten müssen, sondern sehen, dass hinter den Krampussen ganz normale, verantwortungsvolle Menschen stecken. Auch wenn einem, sobald sie ihre Maske wieder auf den Kopf setzen, gleich wieder ein kalter Schauer über den Rücken läuft.

Besonders sehenswert sind heuer der Krippenweg und die Krippenausstellung in der Krippenwerkstatt neben dem Großarler Pfarrzentrum. Am Krippenweg selbst gibt es zahlreiche neue Krippen zu bestaunen und auch in der Krippenwerkstatt wurde ein neuen Schauraum geschaffen. In diesem werden wunderbare, in aufwändiger Handarbeit von mehreren 100 Stunden (pro einzelner Krippe wohlgemerkt!) gezeigt. Der Besuch lohnt sich also. Hier ein paar Bilder von der Einweihung und Segnung der diesjährigen Krippenausstellung am vergangenen Donnerstag. Ein besonderer Dank in dem Zusammenhang gilt dem Obmann des Krippenbauvereines Großarltal Josef Gschwandtl („Maurach Sepp“) samt seinem Team. Besonders verdiente, langjährige Mitarbeiter des Vereines wurden heuer im Rahmen der Eröffnung ausgezeichnet. Einen eigenen Beitrag mit Bildern der einzelnen Krippen gibt es zu einem späteren Zeitpunkt.

Eine besinnliche, stimmungsvolle Feierstunde bescherte uns am Samstag die Schattseitmusi gemeinsam mit ihren Freunden und den Großarler Hirtenkindern im Rahmen des 1. Adventsingens in der Pfarrkirche Großarl. Das Adventsingen am kommenden Samstag gestaltet die Singgemeinschaft Großarl gemeinsam mit dem Großarler Almgesang, der Tennkoglmusi und Bläsern der Trachtenmusikkapelle Großarl. Am Samstag, den 14. Dezember lädt dann der Kirchenchor Großarl mit der Pongauer Geigenmusi, dem Soizach Dirndl Dreigsong, Bläsern der Trachtenmusikkapelle Großarl und den Hirtenkindern aus Goldegg zum 3. Adventsingen beim heurigen Salzburger Bergadvent im Großarltal. Alle Infos zum Salzburger Bergadvent finden Sie hier.

Salzburger Bergadvent Großarltal 2019
5 (100%) 4 Stimme[n]

Eine Antwort auf Salzburger Bergadvent Großarltal 2019

  • Ein wirklich sehr netter Bericht vom Adventsmarkt; die Stimmung dort kommt im Text sehr gut „rüber“. Ich freue mich schon sehr auf unseren Aufenthalt am 4. Adevntwochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis
Sie befinden sich im Blog vom Tourismusverband Großarltal. Ältere Beiträge finden Sie in unserem Blogarchiv auf www.blogarchiv.at.

Themen & Archiv