Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Nikolaus und Krampus

Nikolaus und Krampus („Krampal“) haben im Großarltal eine lange Tradition. So wie das Brauchtum im Advent generell. Wenngleich in den letzten Jahren – speziell bei den jungen Leuten – oft der Krampus im Vordergrund steht, so sollte wir doch nicht vergessen, wem wir diesen wunderbaren Brauch verdanken. Nämlich dem Hl. Nikolaus. Nikolaus war in der ersten Hälfte des 4. Jahrhunderts Bischof von Myra und ist einer der bekanntesten Heiligen des Christentums. Es gäbe viel über ihn zu berichten, aber das sprengt hier den Rahmen.

Sein Gedenktag wird alljährlich am 6. Dezember gefeiert. An dieser Stelle heute schon mal vorab allen „Klaus“ und „Nikolaus“ alles Gute zum Namenstag. Bei uns im Tal ist es so Brauch, dass der Nikolaus bereits am Vorabend des Nikolaustages, also am 5. Dezember („Krampaltag“) kommt. Begleitet wird er von seinen Helfern, den Korbträgern und/oder Engeln und natürlich von seinen Widersachern, den Krampussen mit ihren furchterregenden Masken, bei uns „Loavn“ bzw. „Krampalloavn“ genannt. Über deren Schnitzer könnte man gleich mehrere Beiträge schreiben.

Für die Kinder ist der 5. Dezember stets von besonderer Bedeutung, bringt doch der Nikolaus kleine Geschenke mit. Und in seinem Buch, da steht alles drin, was im abgelaufenen Jahr so passiert ist. Die guten Taten, aber auch die weniger guten. Das flößt den Kleinen ganz schön Respekt ein. Kein Wunder, dass so mancher – speziell jene, die nicht immer brav waren – den Nikolaus fast mehr fürchtet als den Krampus. Wenn der mal bloß nicht vorliest, dass ich es war, der verbotener Weise … pssst. Geheimnis!

Die Mitterling-Pass mit Nikolaus und Krampus vor der Griesbichlkapelle, unterwegs zum Griesbichlhof

Am Nachmittag geht der Nikolaus begleitet von einzelne Krampuspassen (so nennen wir die Krampusgruppen) von Haus zu Haus und besucht die Familien. Ich durfte im letzten Jahr gemeinsam mit einer Journalistin die Mitterling-Pass bei ihrem Hausbesuch am Griesbichlhof begleiten.

Am Abend um 19.30 Uhr findet dann noch die Nikolausfeier mit Ansprache vom Hl. Nikolaus und Krampuslauf der einzelnen Passen auf dem Marktplatz von Großarl statt. Ein paar Impressionen vom letzten Jahr finden Sie hier.

Nikolaus und Krampus
4.6 (92%) 5 Stimme[n]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Letzte Kommentare
Unser Bauernhof-Blog

„Aber die Berge! Wie hältst du das nur aus? Ich könnte hier nicht wohnen.“ – Wer wie ich die Entsche [...]

Themen & Archiv