Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Der Grossarler Sinnesweg

Seit Ende Juli gibt es in Großarltal einen besonderen neuen Weg: den Sinnesweg von der Gehwolfalm in Großarl. Wir durften den Weg schon besichtigen und waren sehr fasziniert von der liebevollen und kreativen Gestaltung der einzelnen Stationen.

Der Sinnesweg in Großarl

Der Sinnesweg in Großarl

Mit der Panoramabahn ging es hinauf  zur Bergstation und dann wanderten wir gemütlich ca. eine halbe Stunde bis zur Gehwolfalm. Nach einer kurzen Pause machten wir uns auf den Weg durch den Urwald zur ersten Station: dem Holzturm. Dort durften wir eine wunderschöne Aussicht genießen. Außerdem testeten wir das Labyrinth, bei dem man ganz ohne die visuelle Wahrnehmung auskommen muss. Danach ging es weiter zur Pyramide. Im inneren erkennt man das zugeordnete Element Feuer. Mitten in der Pyramide gibt es nämlich eine Feuerstelle und Sitzmöglichkeiten. Eine weitere Besonderheit ist die Aussichtsplattform am Dach mit Blick über das Tal.

Die nächste Station symbolisiert das Erdelement und befindet sich in der Mitte des Sinneswegs: die Steinschnecke. Hier kann man bis zum Mittelpunkt gehen und dabei auch zur eigenen Mitte und zur Ruhe finden. Der Weg zum Kräutersalettl (Element Eisen) führte uns an einem liebevoll angelegten Kräutergarten vorbei. Dort angekommen, gibt es schon wieder eine neue Herausforderung für uns: den Geruch verschiedenster Kräuter erkennen. Das klingt wahrscheinlich einfacher als es ist! Auch wenn die Gerüche oft sehr bekannt sind, ist es sehr schwer gleich zu erkennen was dahintersteckt.

Auf dem Weg zum letzten Element kamen wir an einer kleinen, gemütlich eingerichteten Hütte vorbei, an der wir noch eine kleine Pause einlegten. Der Wechsel von Ruhe und Kraft wurde uns am Ende des Weges, beim Wasser, bewusst.

Für die Kinder gibt es die unterschiedlichsten Spielmöglichkeiten (Schaukel, Sand, Wippe,…) und sogar ein Kreuzworträtsel.. Wenn man die richtige Lösung herausfindet, wartet eine Überraschung auf der Gehwolfalm. Dort gibt es, speziell auf die 5 Elemente ausgerichtete, Speisen, die wir verkosten durften.

Wie der Name schon sagt, werden am Sinnesweg unsere Sinne herausgefordert und man nimmt bewusst wahr, was sie alles möglich machen… aber überzeugt euch am Besten gleich selbst davon!

Der Grossarler Sinnesweg
4.8 (96.67%) 6 Stimme[n]

Eine Antwort auf Der Grossarler Sinnesweg

Letzte Kommentare
Unser Bauernhof-Blog

„Aber die Berge! Wie hältst du das nur aus? Ich könnte hier nicht wohnen.“ – Wer wie ich die Entsche [...]

Themen & Archiv