Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

So ein Käse

Dass der Käse aus unserer GenussRegion Großarltaler Bergbauernkäse alles andere ist als das, was man landläufig unter dem Ausdruck „So a Kas“ versteht, das wissen Sie ja längst. Vielmehr ist er wohl „Erste Sahne“, um in der Sprache der Milchverarbeitung zu bleiben. Und das ist jetzt amtlich: Der beste Schnittkäse Österreichs 2018/19 kommt vom Kreebauern in Hüttschlag. Der Chilikäse von Martin und Doris Aichhorn (Kreebauer/Kreealm-Kreehütte/Bauernladenstüberl) wurde diese Woche im Ministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus in Wien mit der Bundes-Genusskrone, Österreichs höchster Auszeichnung für Direktvermarkter als bester Schnittkäse Österreichs ausgezeichnet. Dazu liebe Doris und lieber Martin gratulieren wir recht herzlich und ziehen den Hut!

Verleihung der Genusskrone in Wien. In der Bildmitte Doris Aichhorn mit Tochter Johanna, Sohn Martin, Landesbäuerin Elisabeth Hölzl und Hubert Gruber. Bild: (c) Cityfoto

Doch nicht genug damit. Um bei diesem Wettbewerb überhaupt teilnehmen zu dürfen, müssen die Produkte bereits bei anderen Wettbewerben prämiert und für die Genusskrone nominiert werden. Diese Wettbewerbe sind unter anderem die Landwirtschaftsmesse Ab Hof und Inter Agrar in Wieselburg, die Alpe Adria oder die zahlreichen landesweiten Produktprämierungen. Und auch dabei gab es einen wahren Medaillenregion für die GenussRegion Großarltaler Bergbauernkäse:

Im Vorfeld zur Bundesprämierung gibt es österreichweit Landesprämierungen wo sich Doris und Martin Aichhorn über 2 Landeskronen – für den Chilikäse und  den Zwetschkenfruchtaufstrich – und Elisabeth und Hubert Gruber (Gut Grub) über 1 Landeskrone – für Frischkäseröllchen in Speck – freuen konnten.

Des weiteren erhielten Doris und Martin Aichhorn bei der AB Hof Messe in Wieselburg folgende Auszeichnungen:
Goldenes Stamperl, 9 x Silber, 5 x Bronze für verschiedene Edelbrände, Liköre und Schnäpse.

Gestern fand dann noch die Verleihung des Kasermandl in Wieselburg statt. Unsere Genussregion darf sich über folgende Medaillen freuen:

Martin und Doris Aichhorn, Vorderkreebauer, Bauernladenstüberl Hüttschlag
1 x Silber, 3 x Bronze für verschiedene Schnittkäse

Kreer Ruperta, Rohrmossbauer, Großarl  
1 x Gold für Topfenkugeln Knoblauch Kräuter
1x Silber für Frischkäse in Knoblauch Kräuter

Bio Hofkäserei Kreuzer Anna und Josef,  Mitterhub, Großarl                                                    
1x Gold für Bio Schafmilchjoghurt natur                                                                                                                                                                             
2x Bronze für Bio Schafmilchjoghurt Nuss Caramel und Bio Schafcamembert

Gruber Elisabeth und Hubert, Gut Grub & Schiedstein, St. Johann & Großarl
2 x Gold für Bio Heumilch Bergbauern Butter und für Bio Heumilch Fruchtmolke Orange Maracuja
1 x Silber für Gurkentopfen

Wir gratulieren ganz herzlich und sind stolz auf euch. Ich sag nur: „Wauhhh, soooooo ein Käse“.

 

So ein Käse
5 (100%) 6 Stimme[n]

Eine Antwort auf So ein Käse

  • da läuft einem ja schier das Wasser im Mund zusammen, wenn man den Artikel sich “ so auf der Zunge zergehen lassen “ kann. Einen Gruß an die Doris Aichhorn, die ja bekanntermaßen den besten Kaiserschmarrn zwischen Äquator und Nordkap in ihrem Bauernladl-Stüberl kredenzt. Machts weiter so, des macht den Charme Eurer Talschaft aus, weswegen wir immer wiederkommen und genießen. Doris Gruber ( nicht verwandt mit den Grubers aus dem Tal ) aus München

Unser Bauernhof-Blog

„Aber die Berge! Wie hältst du das nur aus? Ich könnte hier nicht wohnen.“ – Wer wie ich die Entsche [...]

Themen & Archiv