Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Die Weinroas durchs Großarltal

Im Rahmen der 2. Ski- und Weingenusswoche fand am Mittwoch, 14. März 2018 auch bereits zum 2.mal die Weinroas statt. Von 19 bis 01 Uhr früh konnte man von Hotel zu Hotel spazieren oder mit dem kostenlosen Shuttle fahren. In 11 ausgewählten Hotels und Restaurants in ganz Großarl waren österreichische Winzer zu Besuch und schenkten ihre Weine aus. Neben den sehr guten Weinen gab es dann auch noch kleine Häppchen und in einigen Hotels wurde auch noch Livemusik geboten. Natürlich muss man alle Winzer probieren und somit machten wir uns auf zur Weinroas…

Unseren Start machten wir pünktlich um 19 Uhr im Waldhof wo wir bei typischer Heurigenjause und gutem Rotwein von Tom Dockner auch noch den „Zimabruggnwuzla“ zuhören konnten. Damit wir alle unsere Stationen bis 1 Uhr schaffen ging es dann mit dem Shuttle gleich weiter zum Hotel Neuwirt. Beim Neuwirt war schon volles Haus und wir probierten gleich den Merlot vom Weingut Franz Sommer und die Jause. Nächster Halt war dann das Hotel Alte Post nebenan, wo wir verschiedene Weine vom Weingut Kranixfeld-Fischl und Backhendl mit Kartoffelsalat probierten. Da wir nichts gegen ein bisschen frische Luft einzuwenden hatten spazierten wir dann gemütlich weiter zum Großarler Hof. Dort eingetroffen waren wir dann gleich überrascht, dass Leo Hillinger persönlich vor Ort war und probierten unseren Favoriten den Rosé Sekt. Vom Großarler Hof bekamen wir dann noch ein sehr gutes Wildragout serviert und die JPS Band sorgte für Stimmung.

Den kurzen Weg zum Restaurant El Torero, wo wir vom Weingut Jacqueline Klein ein paar Gläser probierten und Kasnock’n bekamen, legten wir natürlich auch wieder zu Fuß zurück. Unser sechster Stop war dann das Hotel Auhof wo wir die ausgezeichneten Weine vom Piribauer durchkosteten und mehr als eine Portion der Wildfleischkrapfen mit Sauerkraut bestellten. Vom Auhof spazierten wir ein Haus weiter ins Hotel Edelweiß. Bei Livemusik von Rene und Aufstrichbroten genoßen wir ein Glas Zweigelt vom Weingut Hans & Christine Nittnaus aus Gols. Danach ging’s für uns weiter ins Hotel Bergzeit, wo wir das Weingut Alois Lageder besuchten und gute italienische Gnocchetti probierten.

Der neunte Stop war dann das Hotel Nesslerhof mit dem Weingut Lichtenberger-González. Für Stimmung sorgten „The Pure“ und zum essen bekamen wir ausgefallene Miniburger mit Pulled Pork. Zu unserem nächsten Halt Hotel Kristall fuhren wir dann wieder mit dem Shuttle, der alle 15 Minuten vorbei kam. Dort kosteten wir die Weine von Erich Polz und ein Würstel vom Würstelbuffet. Zu unserer letzten Station dem Hotel Tauernhof spazierten wir dann wieder zu Fuß zurück – was uns bei so viel Wein und Essen richtig gut getan hat. Im Hotel Tauernhof war ausgiebige gute Stimmung mit dem Kuhmugl Duo, wir bekamen noch die letzten Häppchen und ließen den Abend mit Wein vom Weingut Schloss Gobelsburg ausklingen.

Bis halb 1 Uhr hielten wir durch und konnten alle Hotels und Restaurants besuchen. Die Weinroas war wieder mal eine tolle Veranstaltung und wir sind immer noch überwältigt von den guten Weinen, die wir kosten durften. Wir freuen uns jetzt schon auf heute Abend, wo wieder alle Winzer bei der Big-Bottle-Party mit Ihren ausgezeichneten Weinen vertreten sind.

Die Weinroas durchs Großarltal
5 (100%) 8 Stimme[n]

2 Antworten auf Die Weinroas durchs Großarltal

  • Hallo Frau Flasch,
    ich lese Ihre Berichte sehr gerne; Sie haben da wirklich ein Talent dafür!
    Und die Weine hätte ich auch gerne probiert…
    LG Uli Burgstaller

  • Danke für den tollen Artikel. Ich mache nächstes Jahr einen Wanderurlaub durch Großarl . Ich freue mich jetzt schon auf die schöne Gegend.

Letzte Kommentare
Unser Bauernhof-Blog

„Aber die Berge! Wie hältst du das nur aus? Ich könnte hier nicht wohnen.“ – Wer wie ich die Entsche [...]

Themen & Archiv