Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

ORF-Aktivtag im Großarltal

Am kommenden Sonntag, 7. Jänner findet im Großarltal in Zusammenarbeit mit dem ORF Salzburg und BERG-GESUND ein sogenannter Aktivtag statt. Dabei haben 12 aufmerksame Radio-Salzburg-Hörer/-innen die Möglichkeit, das Ellmautal in Großarl näher kennenzulernen. Entweder bei einer gemütlichen Schneeschuhwanderung auf die Loosbühelalm oder bei einer Skitour auf die Filzmoosalm und weiter je nach Witterung und Kondition auf das Filzmooshörndl oder den Loosbühel. Begleitet werden sie dabei von fachkundigen Berg- & Wanderführern von BERG-GESUND. Den gemütlichen Abschluss genießen alle gemeinsam auf der Loosbühelalm.

Unterwegs zur Loosbühelalm (Bild: (c) Sepp Kendler)

Teilnehmen darf, wer beim Gewinnspiel auf Radio-Salzburg durchgekommen ist und folgende Frage richtig beantworten konnte: Wie lautet die Notrufnummer der Bergrettung: 140, 141 oder 144?

Hätten Sie´s gewusst? Richtig ist natürlich 140.

Die Filzmoosalm im herrlichen Winterkleid (Bild: (c) Sepp Kendler)

Übrigens: Am selben Termin findet im Ellmautal auch die diesjährige „Lawinen-Pieps-Tour“ der Sektion Großarl-Hüttschlag des ÖAV statt, der hier den Teilnehmern den richtigen Umgang mit Sonde, Schaufel und LVS-Gerät (= Lawinen-Verschütteten-Suchgerät, „Pieps“) in Erinnerung ruft. Natürlich steht auch die Errichtung von Schneeprofilen und das Erlernen von Schneedeckenaufbau, die richtige Einschätzung der Lawinengefahr, etc. auf dem Programm. Für die Überprüfung der Funktionalität der LVS-Geräte haben wir heuer an den beliebtesten Ausgangspunkten der Touren sog. Check-Points errichtet – wir hatte hier im Blog darüber berichtet

Übung bei einer BERG-GESUND-Tour mit dem LVS-Gerät (Bild: (c) Sepp Kendler)

Nun aber nochmals zurück zur Bergrettung: Die Bergrettung ist 360 Tage im Jahr immer für Sie da und dabei um das Wohl und die Sicherheit der Bergsportler bemüht. Doch nicht nur bei Rettungseinsätzen selbst ist die Bergrettung aktiv, sondern auch vorbeugend. So zum Beispiel bei den zahlreichen Bereitschaftsdiensten im Skigebiet oder bei der Markierung der Wanderwege in Großarl und Hüttschlag.  Auch die Sektion Großarl-Hüttschlag des ÖAV ist bei der Markierung zahlreiche Wege im Großarltal aktiv. Dafür ihnen allen heute zum Beginn des noch recht jungen Jahres 2018 einmal ein recht herzlicher Dank!

ORF-Aktivtag im Großarltal
5 (100%) 3 Stimme[n]

Eine Antwort auf ORF-Aktivtag im Großarltal

  • Servus!

    Schöner Artikel! Finde es gut, auf diesem Weg die Notrufnummer in Erinnerung zu rufen und die Leistung der Bergrettung entsprechend zu betonen.

    Aber vor allem auch die Winterbilder sind super! Ja, wir Salzburger haben schon Glück mit unserer Landschaft!

    Have fun
    Horst

Unser Bauernhof-Blog

„Aber die Berge! Wie hältst du das nur aus? Ich könnte hier nicht wohnen.“ – Wer wie ich die Entsche [...]

Themen & Archiv