Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Wahl zur Almsommerhütte 2017 – Draugsteinalm-Steinmannhütte

Jetzt geht es in die heiße Phase bei der Wahl zur Almsommerhütte 2017! Und wie könnte es anders sein. Auch vom Tal der Almen ist eine Alm mit dabei. Heuer möchte gerne die Draugsteinalm-Steinmannhütte die Almsommerhütte 2017 werden. Jetzt braucht sie aber noch Ihre Unterstützung. Bitte voten Sie fleißig für die Draugsteinalm-Steinmannhütte – Video von der Alm ansehen. Mit etwas Glück gewinnen Sie ein Almsommer-Hüttenwochenende. Hier geht es zur Abstimmung!

Wenn die Draugsteinalm-Steinmannhütte gewinnt, darf die große Almsommerglocke auf dieser Alm bis zum nächsten Jahr läuten. Der 15. September 2017 ist der letzte Tag für die Abstimmung. Also, nichts wie voten.

 

Draugsteinalm-Steinmannhütte

Draugsteinalm-Steinmannhütte

Wahl zur Almsommerhütte 2017

Wahl zur Almsommerhütte 2017

Auf der Draugsteinalm-Steinmannhütte verbringen Kathi und Sepp schon ihren 60. Almsommer (aber dazu gibt es in den nächsten Wochen mehr). Die Hütte ist noch sehr ursprünglich, nur die Räume, die den Sennleuten zum Arbeiten dienen, wurden ein wenig modernisiert. Denn die Hutteggers machen alles selber auf der Alm bzw. am Hof des Steinmannbauernhofes – Brot, Butter, die verschiedensten Käsesorten, Speck, Joghurt und natürlich Schnaps. Auch Übernachten ist auf der Draugsteinalm-Steinmannhütte möglich und diese Alm ist Etappenziel des Salzburger Almenweges. Wir glauben, sie verdienen sich die Almsommerglocke!

Bericht in der Salzburger Krone über die Draugteinalm-Steinmannhütte

Bericht in der Salzburger Krone über die Draugteinalm-Steinmannhütte

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Wahl zur Almsommerhütte 2017 – Draugsteinalm-Steinmannhütte
5 (100%) 4 Stimme[n]

Eine Antwort auf Wahl zur Almsommerhütte 2017 – Draugsteinalm-Steinmannhütte

  • Ich habe ja nun in den letzten 25 Jahren schon längst alle rund 40 Almen im Großarltal mehrfach besucht – aber würde man mich fragen, welche meine Lieblingsalm wäre, so könnte ich das nicht so ohne weiteres beantworten.

    Da gibt es z.B. die Karsegg- und die Weißalm. Die sind für mich die „urigsten“. Oder die Großwild- und die Filzmoosalm. Zu diesen finde ich die Wanderwege am schönsten. Die beste Aussicht dagegen hat man von der Bichl- und der Vorderkaseralm. Und alle anderen, die ich jetzt nicht einzeln aufzählen will, haben so ihre Besonderheiten und Superlative (beste Brotzeit, lustigste Wirtsleut, Urtümlichkeit, Originalität, Gemütlichkeit, Ausgangspunkt für Wanderungen zu Gipfeln usw.)

    Die Draugsteinalmen jedoch können in vielen Disziplinen punkten: Sehr schöner und abwechslungsreicher und ab Hallmoosalm autofreier(!) Aufstieg, Ausgangspunkt zu den für mich schönsten Zielen wie Draugsteingipfel und Tappenkarsee, Rastpunkt für anspruchsvolle Rundwanderungen (über Draugsteintörl, Karteistörl und die Karteisalm einerseits oder über Filzmoossattel, Filzmooshörndl und Hundegg andererseits) zurück zur Hallmoosalm, tolle Aussicht über das Karteis, urige Hütten, 1A Verpflegung -v.a. der Käse und die Schnapserl ;-) und natürlich lustige, freundliche Wirtsleut :-)

    Also, die Steinmannhütte bekommt auf jeden Fall meine Stimme!

    Gruß aus dem Norden Oberbayerns!

Unser Bauernhof-Blog

Bepackt mit Fotoapparaten, Kameras und Handys kamen sie lustig schnatternd bei mir am Untergolleggho [...]

Themen & Archiv