Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Wintersaisonende in Blütenweiß

„Blialweiße“ (blütenweiße) Winterlandschaftsbilder schickten uns in dieser Woche unsere Mitarbeiter vom Pistendienst herunter vom Berg. Tiefwinterliche Stimmung, Neuschneemengen die dazu geeignet waren unsere Schanzen und anderen „Obstacles“ von den Parks darunter restlos verschwinden zu lassen und Temperaturen die zur technischen Beschneiung geeignet gewesen wären. Also eine Top-Winterwoche war die letzte in dieser eh sehr langen Wintersaison 2016/17. Und die Bedingungen wie wir sie jetzt haben hätten eigentlich 4 bis 5 Monate früher hineingepasst. Aber damals hatte es der Winter wieder einmal vorgezogen nicht zu erscheinen.

Durch unsere effiziente Schneeerzeugung ist es uns trotzdem gelungen vom ersten Betriebstag an, das war der 25. November 2016, sehr gute Pistenbedingungen zu schaffen. Gleich einmal dann auch bis ins Tal. 145 Tage hat diese Wintersaison gedauert. Unsere Mitarbeiter haben in der bewährten Professionalität, Freundlichkeit und Heiterkeit wieder ganze Arbeit geleistet. Danke dafür.

Die Rahmenbedingungen waren heuer nicht unbedingt auf unserer Seite. Sehr spätes Erscheinen des Naturschnees erst knapp nach Neujahr, eine aus touristischer Sicht eher miese Ferienordnung die uns zu Weihnachten und noch mehr zu Ostern die wirtschaftlichen Möglichkeiten einschränkte. Aber der Winter hatte auch ein paar herausragende positive Eigenschaften. Einmal die insbesondere in der ersten Winterhälfte sehr lange anhaltenden tiefen Temperaturen. Beschneiungsbedingungen ohne Ende und ein bisschen klirren darf es schon, wenn man auf die Piste geht. Besonders lobenswert sind jedoch die langen Schönwetterphasen. An den meisten Wochenenden war das Wetter freundlich, das hat uns schon allen gut getan. Und schließlich ist es uns wieder gut gelungen 3,3 Mio. Fahrten unfallfrei abzuwickeln. Wir tun hier immer unser Bestes, vertrauen aber auch auf die Hilfe von oben. „Gott sei Dank“ wortwörtlich.

Der ganze Zauber den wir hier anstellen wäre ohne unsere vielen Kunden umsonst. Danke an die Gäste und die Einheimischen die unser Skigebiet ausgewählt haben um sich hier fit zu halten und die schönsten Stunden des Jahres zu verbringen. Wir hoffen, Sie waren mit uns zufrieden. Bleiben Sie uns wohlgesonnen.

 

Hier noch ein paar Eindrücke von den Pistenverhältnissen in dieser Woche (Bilder: Markus Prommegger, Albert Kendlbacher, Hans-Jörg Hettegger – alle Großarler Bergbahnen):

Wintersaisonende in Blütenweiß
Jetzt bewerten

Eine Antwort auf Wintersaisonende in Blütenweiß

  • Es ist einfach herrlich bei euch.
    Die Pisten,das Personal, die Gastronomie,alles sehr gut 👍

Unser Bauernhof-Blog

Bepackt mit Fotoapparaten, Kameras und Handys kamen sie lustig schnatternd bei mir am Untergolleggho [...]

Themen & Archiv