Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Armin Assinger brennt für den Wintersport

Das ist jetzt Beitrag Nummer 900 in unserem Großarltal-Blog. Diese Zahl steht in diesem Zusammenhang für Durchhaltevermögen und einer ordentlichen Portion an Idealismus. Seit unserem Start am 10. September 2008 ist enorm viel Energie und Herzblut in dieses Ding geflossen. Aber das ist jetzt nicht Thema dieses Postings, ich hielt es nur für angebracht das doch nicht unerwähnt zu lassen. Danke an unsere Leser, die uns immer wieder bestärken nicht nachzulassen, weil es ihnen anscheinend gefällt. Nun zum eigentlichen Thema.

Wien ist eine wunderschöne Stadt, ein bissl abgelegen halt ;-) (aber doch nicht so, dass man nicht ins Großarltal auf Urlaub fahren könnte). Wir waren jetzt trotzdem dort. Der Thomas Wirnsperger (Tourismusdirektor), mein Kollege Peter Hettegger und ich. Tieferer Sinn dieser Übung war das Pressegespräch des Großarltales auf der Stiegl-Alm bei der Ferienmesse in Wien.

Mit der zum Hotel Edelweiß gehörenden Stiegl-Alm haben wir schon einmal die Großarltaler Gemütlichkeit nach Wien gebracht. Bei den Journalisten konnten wir in unserer Bundeshauptstadt beachtliches Interesse erwecken. Sind sicher alle wegen uns gekommen, um aufmerksam unseren Botschaften zu lauschen. Zum Beispiel was wir im Sommer so getrieben haben: € 3,5 Mio. in die Schnee-Erzeugung investiert. Ein Schneehöhenmesssystem für unsere Pistengeräte angeschafft, das unsere Ressourcen schont, weil die exakte Schneehöhe auf der Piste live dargestellt wird und damit eine gezieltere Beschneiung aber auch vorsorglichere Pistenpräparierung ermöglicht. In unserer Partnerschaft mit Ski amadé wurde ganz unserem Schwerpunkt „Regionalität“ getreu (das sich bereits durch unsere Mitgliedschaft bei den Genussregionen Österreich mit unserem Produkt „Großarltaler Bergbauernkäse“ bestens abbildet) der „höchstgelegene Bauernmarkt der Alpen“ kreiert. Oder die Datenskibrille weiterentwickelt. Oder mit dem Programm von „Berg-Gesund“ ein Angebot geschaffen, das man sonstwo nirgends findet. Jetzt kämen noch viele „oder“. Alle die unsere Botschaften im Detail interessieren, sind eingeladen sich unsere Presseinformation downzuloaden (für den Download hier klicken).

Falls die Journalistenschar nicht nur wegen uns oder wegen unserer Erzählungen gekommen wäre, dann gäbe es noch eine andere Möglichkeit. Die mit unserer wichtigsten Botschaft an diesem Tag zu tun hatte. Wir konnten mit dem österreichischen „Mr. Millionenshow“, Ex-Skirennläufer, Fernsehmoderator usw. Armin Assinger vereinbaren, dass er für weitere zwei Jahre das Großarltal als „Markenbotschafter“ (neudeutsch: Testimonial) vertritt und damit zur entsprechenden Bekanntheit unserer Tourismusregion beiträgt. Unsere Zusammenarbeit im Vorjahr war leider nicht restlos schmerzfrei, aber Herr Assinger hat sich in der Zwischenzeit mit unserer Piste in der „Roslehenalm“ wieder versöhnt (so haben es die Pongauer Bezirksblätter formuliert). Armin Assinger war bei unserem Pressegespräch in Wien persönlich da und es hatte fast den Anschein, dass die Blicke doch hauptsächlich auf ihn gerichtet waren.

Das ist auch gut so. Schließlich konnte er aus seiner eigenen Erfahrung (er ist nicht nur Markenbotschafter sondern auch Urlaubsgast in unserem Tal) bestätigen, dass alles was wir über unsere Heimat so erzählt haben schon richtig ist. Um schließlich an die anwesenden Journalisten einen flammenden Appell zu richten, in der Berichterstattung stets im Auge zu behalten wie wichtig der Wintersport für unser Land, der Skination Nr. 1, und unsere Gebirgsregionen ist. Richtig wohltuend. Danke Armin.

Danke für die Fotos: Thomas Wirnsperger, Doris Schenkenfelder (www.mk-salzburg.at) sowie Mag. Sylvia Platzer

Die Stiegl-Alm zum Bersten voll mit Journalisten

Die Stiegl-Alm zum Bersten voll mit Journalisten

Unser Markenbotschafter Armin Assinger, Peter Hettegger & Josef Gruber (Bergbahnengeschäftsführer), Thomas Wirnsperger (Tourismusdirektor Großarltal)

Unser Markenbotschafter Armin Assinger, Peter Hettegger & Josef Gruber (Bergbahnengeschäftsführer), Thomas Wirnsperger (Tourismusdirektor Großarltal)

Armin Assinger brennt für den Wintersport
Jetzt bewerten
Unser Bauernhof-Blog

Bepackt mit Fotoapparaten, Kameras und Handys kamen sie lustig schnatternd bei mir am Untergolleggho [...]

Themen & Archiv