Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Kräuter, Kräuter, Kräuter

Wildkräuter, Heilkräuter, Unkraut. Sie kennen den Unterschied? Nein? Dann können Ihnen die Kräuterpädagoginnen Katharina Kühr, Gretl Knapp und Martina Gratz-Michela die ganze Wahrheit über die Kräuter in unseren Wiesen, Wäldern und Gärten erklären.

Sie sind nämlich der Meinung, nein sie wissen es, dass es keine Unkräuter gibt. Jedes Kraut ist gegen oder für etwas gut, viele Waldfrüchte und zahlreiches Wildgemüse können zu Köstlichkeiten verarbeitet werden. Man muss sich nur ein bisschen damit auseinandersetzen und schon sieht man die Kräuter am Wegesrand mit einem anderen Blickwinkel – die Kräuter sind dann nicht mehr Unkraut, sondern wahre Vitaminspender und schmecken außerdem auch noch sehr gut. Die oben genannten Kräuterfeen haben für Sie ein tolles Programm ausgearbeitet:

Gretl und Martina mit reichlich gedeckten Kräutertisch

Gretl und Martina mit reichlich gedeckten Kräutertisch

Jeden Diestag steht die Kräuterwanderung mit dem Motto „Staunen – sammeln – tun – genießen“ mit Gretl und Martina am Programm. Sie lernen dabei Wild- und Gartenkräuter kennen. Anschließend bereiten Sie gemeinsam mit den Kräuterpädagoginnen gesunde Köstlichkeiten vor. Diese variieren natürlich je nach Saison.

Am Mittwoch folgt eine Wildkräuter-Wanderung mit Kräuterpädagogin Katharina Kühr. Auch hier dürfen Sie anschließend kosten und genießen, denn Frau Kühr bereitet für Sie ein Wildkräuter-Buffet vor. Ebenso verrät sie praktische Tipps für den Umgang mit Heilkräutern, Waldfrüchten und Wildgemüse.

Mmmh, köstliche Walderdbeeren im Garten von Katharina Kühr

Mmmh, köstliche Walderdbeeren im Garten von Katharina Kühr

Noch nicht genug? Dann geht es für alle Kräuterliebhaber am Donnerstag weiter. Katharina Kühr öffnet die Tore zu ihrem persönlichen Kräutergarten. „Schauen, schnuppern, zuhören“ – das ist das Motto dieser Führung durch den Kräutergarten. Frau Kühr verrät wiederum Tipps und Tricks zum Anbau und zur Verarbeitung von Wildkräutern – natürlich von der Kräuterwiese bis in den Kochtopf.

Mmmh, klingt vielversprechend. Ich freu mich schon, wenn ich den Bürosessel wieder gegen die Wanderschuhe tauschen kann. Vielleicht nehmen mich dann die Kräuterfeen auch mal mit auf ihre Wanderung :)

Alle Informationen (Uhrzeit, Kosten, Treffpunkt…) zu den Kräuterwanderungen finden Sie auf unserer Kräuter-Seite auf der Webseite.

Köstliche Kräuter-Spezialitäten

Köstliche Kräuter-Spezialitäten

Gleich geht's los mit dem Wildkräuter-Buffet

Gleich geht’s los mit dem Wildkräuter-Buffet

Unkraut oder Heilkraut?

Unkraut oder Heilkraut?

 

Kräuter, Kräuter, Kräuter
Jetzt bewerten

Eine Antwort auf Kräuter, Kräuter, Kräuter

  • Habe am 26.5.2015 einen halben tag mit gretl und martina auf der alm verbracht. Trotz dauerregen war es ein tolle, sehr informative , kurzweilige, super leckere (kraeuterbutter, -aufstriche, kraeuterstrudel,…bis hin zu selbstgemachten pralinen) unternehmung!!! Und zum mitnehmen fuer die daheimgebliebenen gab’s auch noch allerhand. Danke fuer die vielen tipps und tricks rund um’s pfluecken, garteln und verarbeiten, freu mich schon auf den rosenworkshop!!!! Glg renate

Unser Bauernhof-Blog

Ende November war es endlich soweit! Der neue Bauernladen „Troadkastn“ hat in Großarl eröffnet! Nach [...]

Themen & Archiv