Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Ausflugstipp Hüttschlager Talschluss

Nach all dem Regen der laufenden Woche und dem vielen Neuschnee auf den Bergen soll sich ab Samstag Mittag das Wetter endlich bessern. Und nachdem die meisten Almen und Gipfel jetzt tief verschneit sind, hier ein Wochenendtipp für herunten im Tal:

Wie wäre es einmal wieder mit einem Besuch im Hüttschlager Talschluss? Mit dem Auto sind es von Großarl aus gerademal 8 km bis ins Bergsteigerdorf Hüttschlag und nochmals 7 km weiter bis in den Talschluss. Übrigens kann man diese Strecke nun auch gut auf dem neuen Radweg bewältigen, der nur noch vom Ortszentrum von Hüttschlag bis zum Maurachhof eine kurze Lücke aufweist. Diese verkürzt sich nochmals, wenn man die wenig befahrene Ortsdurchfahrt durch Wolfau mit herrlichem Blick zur Wolfaukapelle wählt.

Frühling im Talschluss von Hüttschlag

Frühling im Talschluss von Hüttschlag. Links das Stockhamgut, rechts das Talmuseum, der Talwirt und das Bauernladenstüberl. Gipfel: Keeskogel, 2.884 m

Am Talschluss angekommen (die meisten werden ja doch mit dem Auto oder dem Bus fahren) soll man sich erst etwas Bewegung gönnen. Vorbei am Stockhamgut führt hier der Spazierweg hinein in den Talschluss. Wild tosend stürzt der Kreealmwasserfall ins Tal und lockt zum Anhalten, ja vielleicht sogar zu einem kurzen Abstecher direkt zum Wasserfall (5 min.). Weiter geht´s taleinwärts zum alten Seegut. Kurz danach ein kurzer Halt beim Wildgehege. Die Hirsche lassen sich von den Besuchern aber kaum stören und genießen sichtlich die Sonne. Nur wenige 100 Meter sind es dann noch bis an jenen Ort, wo der Weg die stillen Wasser quert. Hier beginnt auch der schönste Bereich des Talschlusses und lädt zu einer ausgiebigen Pause ein. Kinder spielen am glasklaren Bach, Wanderer rasten auf den Bänken rund um die Natur-Kneippanlage, Radfahrer ziehen ihre Schuhe aus und erfrischen ihre Füße im kalten Wasser. Naturidylle pur hier am Eingang zum Nationalpark Hohe Tauern!

Talschluss Hüttschlag - an der Ötzlbrücke

Talschluss Hüttschlag – an der Ötzlbrücke

Auf der anderen Seite des Weges liegt hier der kleine Ötzlsee mit seinem kristallklaren Wasser. Je nach Witterung und Wasserzufluss ändert er seine Form und Größe. Manchmal kann man ihn über den „normalen“ Weg kaum erreichen, der dann vom eiskalten Wassser überspült ist, ein andermal kommt man ganz bequem trockenen Fußes hinüber. Fischer freuen sich hier im Talschluss übrigens über einen hervorragenden Bestand an heimischen Bachforellen, Äschen und Saiblingen.  Zurück geht´s am selben Weg, Gehzeit je Richtung gemütlich ca. 1/2 – 3/4 Stunde.

Auslauf Ötzlsee

Auslauf Ötzlsee

Zurück am Parkplatz lockt dann der Besuch des Talmuseums sowie der Erlebnisausstellung „Bergwald“ im Talwirt. Zur Einkehr laden das Bauernladenstüberl und der Talwirt – letzterer übrigens seit vergangenem Herbst mit einer interessanten Perchtenmaskenausstellung. Oder man macht nochmals einen gemütlichen Zwischenstopp in Hüttschlag im Hotel Hüttenwirt oder im Hotel Almrösl. Nachstehend ein paar Impressionen von meinem Spaziergang letzte Woche.

 

Ausflugstipp Hüttschlager Talschluss
Jetzt bewerten

Eine Antwort auf Ausflugstipp Hüttschlager Talschluss

  • Danke fuer die schoene Bilder.
    Diese Wanderung machen wir sicher im Sommer wenn wir da sind.

    Freek Oosterom

Unser Bauernhof-Blog

Ende November war es endlich soweit! Der neue Bauernladen „Troadkastn“ hat in Großarl eröffnet! Nach [...]

Themen & Archiv