Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Skikurs der Kindergärten Großarl und Hüttschlag

In den letzten Wochen fanden im Großarltal die Skikurse für die Kindergartenkinder von Hüttschlag und Großarl statt. Die Skischule Lackner war für die Organisation und Durchführung zuständig. Unser Sohn war vergangene Woche dran: Zusammen mit seinen Freunden vom Kindergarten wurde vormittags und nachmittags Ski gefahren und zu Mittag gemeinsam gegessen und gespielt. Es gab zwei Anfängergruppen und drei Gruppen mit fortgeschrittenen Skiknirpsen. Die Anfängergruppen konnten sich auf der großen Übungswiese gleich hinter der Skischule Lackner spielerisch an die rutschigen Ski gewöhnen und mit den fortgeschrittenen Kindern ging‘s gleich auf die Übungswiese „Fischbacher“ oder „Skibacher“, wie unser Sohn dazu sagt. Dort wurden die Kinder in drei verschiedene Gruppen eingeteilt und schon wurde fleißig geübt. Nach dem leckeren Essen, zubereitet von der guten Lackner-Hausfee Lisi Lainer, fuhren die fortgeschrittenen Kinder gleich hinauf auf den „großen Berg“.

Für mich als langjährige Skilehrerin war es immer am schönsten zu sehen, welche Fortschritte die Kinder von einem Tag auf den anderen machen. Außerdem konnte man ihnen spielerisch und unbeschwert sogenannte „Soft Skills“ beibringen, wie Teamarbeit, aufeinander Rücksicht nehmen, sich gegenseitig helfen, sich einreihen – wenn nötig, voraus schauend denken, etc…

Bei Skikursende wurde dann von den Kindern stolz erzählt, was heute gemacht wurde und welche Pisten man gefahren ist. Unglaublich, dass unsere Kinder am Dienstag bzw. Mittwoch schon die „Finstergrube“ gefahren sind, also die „rote 4“. Und am nächsten Tag war schon die Abfahrt bis ins Tal dran.

Am Donnerstag ging dann das Skirennen über die Bühne und bildete somit den spannenden Höhepunkt der Woche. Sowohl beim Rennen im Tal als auch auf dem Berg waren zahlreiche Zuschauer anwesend. Mamas und Papas, Omas und Opas, Onkeln und Tanten und die im Kindergarten verbleibenden Freunde und die Kindergartenpädagoginnen feuerten alle Kinder gleichermaßen an und sorgten somit für Bombenstimmung und fast schon ein bisschen Weltcupflair. Ein herzlicher Dank gebührt an dieser Stelle den Großarler Bergbahnen für die ermäßigte Berg- und Talfahrt für die Angehörigen und Freunde der Kinder! Welchen Platz die Kinder schlussendlich belegten, war nebensächlich. Wie bei den olympischen Spielen galt: Dabei sein ist alles!

Am Freitag wurde dann noch vormittags skigefahren, die „Luftballonspaßfahrt“ stand auf dem Programm. Alle Kinder bekamen Luftballons umgebunden und dann wurde singend und lachend Richtung Tal gefahren.

Um 14:00 Uhr fand die Siegerehrung, moderiert von Skischulleiter Thomas Lackner, im Hotel Tauernhof statt. Die Kinder bekamen tolle Preise und Thomas hat sich Zeit genommen, dass jedes einzelne Kind ganz oben auf dem Stockerl stehen konnte. So stolze und zufriedene Kindergesichter sieht man sonst wirklich selten!

In diesem Sinne möchte ich mich als Mitglied des Elternbeirates des Kindergartens recht herzlich für die großartige Organisation dieser schönen Skiwoche bei der Skischule Lackner bedanken! Ein großes Lob gilt vor allem den netten und geduldigen Skilehrern, bei denen unsere Kinder zu jeder Zeit bestens aufgehoben waren!

Skikurs der Kindergärten Großarl und Hüttschlag
Jetzt bewerten
Unser Bauernhof-Blog

Bepackt mit Fotoapparaten, Kameras und Handys kamen sie lustig schnatternd bei mir am Untergolleggho [...]

Themen & Archiv