Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Winterfeeling pur – los geht’s

„Abfahrt bis ins Tal“ – das hätten wir gerne hinausposaunt. Wir sind zwar gut drauf, leider schaffen wir die Talabfahrt bis zum Skiopening doch nicht. Die 25 cm im Tal sind uns zur bodenschonenden Präparierung etwas zu wenig und in der Beschneiung sind wir auf der Familienabfahrt ins Tal nicht ganz durchgekommen. Ja, knapp vorbei ist auch daneben.

Sonst aber eine Fülle von guten Nachrichten. Immer mitzuberücksichtigen dabei bitte: es ist ja erst Ende November. Also wir starten den durchgehenden Skibetrieb diesen Samstag, den 30. November mit einem sehr attraktiven Angebot bis zur Mittelstation. Auch die Skischaukel ins Gasteinertal ist bereits offen.

Großarltal Saisonvorbereitung

Großarltal Saisonvorbereitung

Am Berg haben wir ein kleines Problem. Es hat Schneehöhen von deutlich über 1 Meter. Solche Sorgen möchten wir öfter haben! Aber im Ernst: durch diese Schneemassen müssen sich unsere Geräte regelrecht vorkämpfen und auch danach braucht es in tageweisen Intervallen einige Präpariervorgänge bis die Piste so weit ist, dass wir sie unseren Kunden zur Verfügung stellen können. Und natürlich sind Gefahrenstellen dann auch noch zum sichern – hier müssen wir unseren Mitarbeitern auch etwas Zeit zugestehen. Wir werden bereits am Tag 1 der heurigen Wintersaison ein schönes Angebot bis zur Mittelstation haben, einige Pisten werden aber aus vorangeführten Gründen trotzdem noch gesperrt sein. Zug um Zug wird’s dann mehr. Wir halten Sie über die genauen Betriebszustände direkt über die Panoramatafeln im Skigebiet und über’s Web auf dem Laufenden. Hier ein paar ganz nützliche Links:

  • Betriebszustände aller Anlagen und Abfahrten auf der Skischaukel Großarltal-Dorfgastein – hier klicken
  • Tägliche Ski-Info (neben Betriebszuständen gibt es hier alle weiteren wichtigen tagesaktuellen Informationen) – hier klicken

Neben den Pisten sorgen wir auch sonst für das nötige Basisangebot. Anfängern und Kindern steht etwa der Tellerlift Kreuzhöhe mit dem dortigen Übungsgelände uneingeschränkt zur Verfügung. Für die „Anreise“ zwischen Hotel und Talstation empfehlen wir den bereits eingerichteten Skibusverkehr. Ortsrundkurs Großarl im Viertelstundentakt, zwischen dem Golleggweg bis zum Talschluss in Hüttschlag gibt es einen eigenen bis 20. Dezember gültigen Vorsaisonfahrplan. Zu dem geht’s hier.

Falls wir uns was wünschen dürfen:  Brettl wachseln, ab auf die Piste. Winterfeeling pur. Und der spätere Nachmittag oder der Abend sollte dann einem der stimmigsten Adventmärkte überhaupt, dem Salzburger Bergadvent im Großarltal, gehören.

 

Winterfeeling pur – los geht’s
Jetzt bewerten

2 Antworten auf Winterfeeling pur – los geht’s

  • Hallo,

    es wäre schön wenn nicht immer alle Pisten präpariert sind.

    Eine paar schöne Tiefschneepisten sind nämlich auch was tolles

    und vor allem wird dann nicht so schnell gefahren!

  • Josef Gruber

    Hallo Markus,

    Sie haben vollkommen recht. Wir versuchen diesen Wunsch auch dahingehend Genüge zu tun, in dem wir bei Neuschnee einige Pisten nicht in voller Breite präparieren und den Tiefschneefahrern am Rand einen entsprechenden Bereich überlassen. Wir werden in diesem Winter noch ein verstärktes Augenmerk darauf legen.

    Darüberhinaus überlassen wir die Himmelreichabfahrt (10) bei Neuschnee in der Regel immer für einige Tage den Tiefschneefahrern. Erst wenn sie so stark befahren ist, dass sie für das Pulverschneevergnügen nichts mehr hergibt wird sie präpariert.

    Und schlussendlich haben wir in unserem Skigebiet 3 schöne, gesicherte Skirouten verfügbar (bitte aber zuerst an den Panoramatafeln informieren ob sie offen sind und sich dann auch an die Mittelmarkierung halten).

    Schöne Grüße

    Josef Gruber

Unser Bauernhof-Blog

Ende November war es endlich soweit! Der neue Bauernladen „Troadkastn“ hat in Großarl eröffnet! Nach [...]

Themen & Archiv