Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Auerhahn und Skikeriki – nicht alltägliche Ereignisse mal zwei

Kaum war der Blogbeitrag vom Heiligen Abend online, in dem auch die Rede von der fehlenden Weihnachtsgeschichte  mit dem Auerhahn war, bekomme ich von Nachbar Hermann auf mein Handy ein Foto mit der Frage zugestellt, ob ich wüßte was das für ein „komischer Riesenvogel vor seinem Haus“ sei. Nun ist sie also doch angekommen die Weihnachtsgeschichte, zwar anders und später als gedacht.

Der komische Riesenvogel der gestern pünktlich zur Frühstückszeit beim Hermann im Hotel Nesslerhof aufkreuzte ist nämlich ein Auerhahn. Der größte Hühnervogel Europas, bei uns heimisch, das ziemlich edelste Wildtier das in unseren Breiten vorkommt und sehr selten. Üblicherweise auch sehr scheu. Dass er bis in den späten Nachmittag den Nesslerhof  belagert dürfte damit zusammenhängen, dass diese Vögel vorübergehend ab und zu der Zustand geistiger Verwirrung trifft. Aber das gibt es bei anderen Spezies ja auch. Eine unwahrscheinlich seltene Beobachtung so ein Auerhahn – für die Gäste ganz besonders.  Bis jetzt jedenfalls. Als seinem Wunsch nach Einlass nicht entsprochen wurde, fing der Hahn an zu randalieren und über Autos zu spazieren. Welch wirksame Rache. Das war auch exakt der Moment, wo bei einigen Gästen (Autoinhabern) die Stimmung zum ersten Mal ins Negative zu kippen drohte.

Top Kühlerfigur - aber spätestens jetzt hat der Spass für Einzelne sein Ende

Top Kühlerfigur – aber spätestens jetzt hat der Spass für Einzelne sein Ende

Das wäre jetzt natürlich der ideale Zeitpunkt für mein Einschreiten unter dem Vorwand „Notmaßnahme“ gewesen, ich hatte mir für diesen Fall nämlich schon eine Idee zurechtgelegt. Schutz der Autos steht selbstverständlich über allem! Ich könnte den Hahn also entnehmen um ihm ein geregeltes Dasein zu ermöglichen, an einem fixen Platz in meinem Vorhaus, frei von Konkurrenzdruck, bei konstanten +20 Grad, im Winter beheizt, im Sommer klimatisiert. Schöner könnte eine Weihnachtsgeschichte ja kaum enden, oder ;-)? Win-Win-Situation würde man so was im Wirtschaftsleben nennen. Jedenfalls war ich genau zu dem Zeitpunkt leider nicht erreichbar und als der Hermann selbst mit einer Schachtel anrückte um den Hahn wieder in den Wald zurückzubringen, suchte er von selbst das Weite. Die Erkenntnis nach 7 Stunden in der Zivilisation war wohl die, dass es doch nicht ganz das ist, was er sich unter Herbergsuche so vorgestellt hatte. Das funktioniert auch nach 2000 Jahren noch immer nicht.

Kleiner Themawechsel:  wir bleiben beim Thema „Hahn“. Diesen, aber in dem Fall nicht so ein hochrangiges Exemplar, sondern den einfachen Haushahn, verwenden wir auch als Symbolik für unser wöchentliches „Skikeriki“ (um das Ganze nicht wieder erklären zu müssen, finden Sie die Details dazu hier). Unser Riesen-Schnee-Iglu ist ja fertig und seit gestern der Öffentlichkeit zugänglich. Nur unser Künstler Michael werkt noch am Feinschliff. Der Iglu hat die bereits bekannte Funktionalität (Kinderkino, Frühstücksraum, Kulturraum, Lokalität für besondere Events …), wir haben ihn jedoch heuer für unsere Kinder unter das Thema „Ice Age“ gestellt. Sid, Scrat, Manni und wie die Ice Age Lieblinge alle so heißen sind heuer im Iglu zu finden. Etwas eingefroren, aber das ganze spielt ja ohnehin in der Eiszeit.

Morgen fangen wir an mit dem ersten Skikeriki und künftig dann jeden Mittwoch. Weil der Andrang schon ziemlich groß ist werden wir wahrscheinlich einen zusätzlichen Termin pro Woche einschieben. Aber das entscheiden wir kurzfristig nach dem Stand der Anmeldungen. Das Anmeldeformular und die „technischen Details“ zum Skikeriki finden Sie hier.

Wir freuen uns schon auf herrliche Sonnenaufgänge, unberührte Abfahrten und ein Frühstück in ziemlich einzigartiger Umgebung, nämlich in unserem Riesen-Schnee-Iglu. Gönnen Sie sich auch einmal etwas Besonderes, wir begleiten Sie gerne!

Fotos: Hotel Nesslerhof, Hotel Tauernhof, Josef Gschwandtl, Alois Kreuzer, Fotostudio Gruber

Auerhahn und Skikeriki – nicht alltägliche Ereignisse mal zwei
Jetzt bewerten
Unser Bauernhof-Blog

Ende November war es endlich soweit! Der neue Bauernladen „Troadkastn“ hat in Großarl eröffnet! Nach [...]

Themen & Archiv