Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Großarltaler Gondeldinner

Gastkommentar von Tina Neudegger

Was haben wir, was andere nicht haben? Ein Gondeldinner etwa! Ja, gestern gab es bei der 13. Ladyskiwoche im Großarltal im Rahmen einer Tombola nicht nur einen Hauptgewinn sondern gleich drei davon! Und zwar etwas, das man sich so nicht kaufen kann: Nämlich ein Gondeldinner für jeweils vier Personen!

Zwölf Gewinner wurden gestern kulinarisch verwöhnt. Ort: Die 8er Kabinenbahn Hochbrand. Das Team von der Hochbrandbahn mit Jakob, Anita, Peter, Jana und Ingrid schmückten drei Kabinen mit Blumen. Gedeckt wurde, wie es sich für ein Dinner gehört, mit weißer Tischdecke und roten Rosenblüten.

Aperitivempfang für die Gewinner in der Talstation 8er Kabinenbahn Hochbrand (hier die Gewinnerinnen von Gondel 3)

Aperitifempfang für die Gewinner in der Talstation 8er Kabinenbahn Hochbrand (hier die Gewinnerinnen von Gondel 3)

Beim Aperitif-Empfang behielten unsere Gewinner noch festen Boden unter den Füßen. Sekt und jede Menge Vorfreude machte sich breit.

Gruppenfoto Gewinner, Team Nesslerhof, Hettegger Hans sowie Bergbahnen

Gruppenfoto Gewinner, Team Nesslerhof, Hettegger Hans sowie Bergbahnen

Noch ein Gruppenfoto mit dem Edelweiss Hans, dem Bergbahnen-Geschäftsführer Sepp und Betriebsleiter Lois. Schon hieß es: Nur mehr 3 Gondeln bis zur ersten „Dinnergondel“.

Hermann Neudegger mit Manfred bei der Hauptspeisenzubereitung

Hermann Neudegger mit Manfred bei der Hauptspeisenzubereitung

Wir, also Hermann und Tina Neudegger vom Hotel Nesslerhof samt Team, servierten jedem ein Räucherlachstarare. Und dazu für jede Gondel noch eine Flasche Grünen Veltliner. Und schon ging es los, eine Runde bei Sonnenschein, gutem Essen und einem guten Glaserl Wein.

Die Gewinner von Gondel 1

Die Gewinner von Gondel 1

Bei der zweiten Runde war die Suppe dran, Milchkalbsrücken und Rotwein kredenzten wir beim Hauptgang.

Tourismusdirektor Thomas Wirnsperger macht sich überall nützlich

Tourismusdirektor Thomas Wirnsperger macht sich überall nützlich

Zum Abservieren hatten wir dann Verstärkung von unserem Tourismusverbandschef Thomas Wirnsperger, so dass wir das Highlight „Schokoladentraum Nesslerhof“ bei der vierten Runde servieren durften. Es war erst Schluss, als die letzten Gläser geleert waren – so absolvierten die Gondeln noch ein paar extra Runden.

Gute Laune gab es bei den Gewinnern von Gondel 2

Gute Laune gab es bei den Gewinnern von Gondel 2

Und das sagten die Gäste über das Gondeldinner:
„Wir sind begeistert. Es war eine tolle Idee, einmal was anderes zu machen und wann hat man schon die Möglichkeit in einer Gondel zu essen? Vielen Dank.“

Uns war es eine Freude beim ersten Gondeldinner im Großarltal die Gewinner verwöhnen zu dürfen und hoffen unsere Gäste genossen den Tag ebenso wie wir.

Tina Neudegger (Nesslerhof) serviert die Hauptspeise

Tina Neudegger (Nesslerhof) serviert die Hauptspeise

GONDELDINNER-GALAMENÜ:

Räucherlachstartare mit Kresse und Kaviar
2010 Grüner Veltliner DAC
Weingut Frischauf Röschitz (Weinviertl)
***************
Tomatenconsommé mit Schnittlauchnockerl
***************
Rosa Milchkalbsrücken
mit Frühlingsgemüse
und Erdäpfelgratin
2010 Zweigelt
Weingut Grassl, Göttlesbrunn (Carnuntum)
***************
Schokoladentraum Nesslerhof
2010 Rosé Light Pink
Weingut Familie Hess, Hohenruppersdorf (Weinviertel)

Fotos: Thomas Wirnsperger

Großarltaler Gondeldinner
Jetzt bewerten

2 Antworten auf Großarltaler Gondeldinner

Unser Bauernhof-Blog

Bepackt mit Fotoapparaten, Kameras und Handys kamen sie lustig schnatternd bei mir am Untergolleggho [...]

Themen & Archiv