Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Großarl hat gewählt

Nach dem tragischen und unerwarteten Tod unseres langjährigen Bürgermeisters Sepp Gollegger am 25. Oktober des Vorjahres sind in Großarl Neuwahlen für das Amt des Bürgermeisters erforderlich geworden. Letzten Sonntag war der diesbezügliche Wahltag. Auf einen großen und lauten Wahlkampf wurde bewusst verzichtet, zu tief sitzt noch der Schmerz und die Erinnerung an unseren Freund Sepp. Lediglich je 1 Postwurf, zahlreiche Einzelgespräche und eine Fülle an Berichten in den Medien sind diesem Tag vorausgegangen. Auch die persönliche Unterstützung der Landespolitik war spürbar. Sowohl Landeshauptfrau Gabi Burgstaller (SPÖ) als auch Landeshauptmannstellvertreter Wilfried Haslauser (ÖVP) waren am Samstag bei der traditionellen und mittlwerweile 17. Blasius-Schlenkerfahrt anwesend und stärkten so ihren Kandidaten den Rücken.

Moderator Walter Mooslechner, LH-Stv. Dr. Wilfried Haslauer, Vizebürgermeister Johann Ganitzer, Landeshauptfrau Gabi Burgstaller

Moderator Walter Mooslechner, LH-Stv. Dr. Wilfried Haslauer, Vizebürgermeister Johann Ganitzer, Landeshauptfrau Gabi Burgstaller

Und hier das Ergebnis der Wahl: 55,3 % der Stimmen entfielen auf Johann Rohrmoser (ÖVP) und 44,7 % auf Johann Ganitzer (SPÖ). Beide Kandidaten freuten sich über den Wahlausgang. Johann Rohrmoser zeigte sich in einem ersten Interview des ORF-Salzburg erfreut über das eindeutige abschneiden, auch wenn er mit rund 55 % deutlich weniger Stimmen für seine Person verbuchen konnte, als die Partei bei der letzten Gemeinderatswahl mit rund 67 % bzw. als sein Amtsvorgänger, der bei der letzten Wahl – allerdings ohne Gegenkandidat – auf eine stolze Zustimmung  von 92 % (!) verweisen konnte,  was wohl für die Popularität der einzigartigen Persönlichkeit Sepp Gollegger spricht, der bei seiner ersten Wahl übrigens auch ein Ergebnis von rund 55 % einfuhr. Johann Ganitzer freute sich enbenso über eine so große Zustimmung aus der Bevölkerung, die um rund 12 % höher lag, als jene seiner Partei bei der Gemeindratswahl 2009. Die Wahlbeteiligung lag bei 83 %.

LH-Stv. Dr. Wilfried Haslauer bei der Schlenkerfahrt im Gespräch mit Wahlsieger Johann Rohrmoser

LH-Stv. Dr. Wilfried Haslauer bei der Schlenkerfahrt im Gespräch mit Wahlsieger Johann Rohrmoser

Wir gratulieren beiden Kandidaten zum Wahlausgang und hoffen, dass sie die Zukunft unserer schönen Gemeinde zum Wohle aller mit Geschick und Weitblick leiten mögen.

Großarl hat gewählt
Jetzt bewerten
Unser Bauernhof-Blog

Bepackt mit Fotoapparaten, Kameras und Handys kamen sie lustig schnatternd bei mir am Untergolleggho [...]

Themen & Archiv