Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Adventmarkt 2011 eröffnet

Eigentlich beginnt der Advent streng genommen erst übermorgen, am 27. November, dem heurigen 1. Adventsonntag. Während landauf – landab zahlreiche Advent- & Christkindlmärkte bereits letzte Woche oder sogar schon davor begonnen haben (von den Einkaufszentren mit lautem Adventgedudel aus allen Lautsprechern möchte ich erst garn nicht reden), haben wir uns hier erlaubt, zwar wohl 2 Tage vor dem 1. Adventsonntag zu beginnen, uns aber zumindest an das richtige Wochenende zu halten. Schließlich nehmen wir ja auch für uns in Anspruch, dass wir Wert auf Originalität und Authentizität legen.

Eröffnung mit Hirtenkindern

Eröffnung mit Hirtenkindern

Die Eröffnung fand heute um 16.00 Uhr auf dem Marktplatz von Großarl statt. Hans Hettegger vom Hotel Edelweiss und Obmann der Gastwirtevereinigung Großarltal berichtete als Urvater und Ideenträger des Salzburger Bergadvent über die Vielzahl an Veranstaltungen der nächsten Tage. Sepp Prommegger vom Hotel Waldhof und wohl eines der aktivsten Vorstandmitglieder der Gastwirtevereinigung wies auf die vielen Stationen des Bergadvent hin, beginnend von der Alten Wacht über den Marktplatz Großarl mit seinem Krippenweg bis hin zu den Aktivitäten in Hüttschlag und im Talschluss. Offiziell Eröffnet wurde der Salzburger Bergadvent dann schließlich durch Vizebürgermeister Johann Ganitzer, der symbolisch die erste Adventkerze entzündete, allen Beteiligten für deren Engagement dankte und schließlich allen eine schöne, besinnliche Adventzeit wünschte. Auch meine Wenigkeit durfte natürlich hie und da einen kurzen Kommentar einwerfen. So unter anderem den Hinweis auf den heutigen Fernsehbericht im ORF in „Salzburg heute“. Für die feierliche Umrahmung sorgten die Hüttschlager Alphornbläser, ein Bläserquartett der Trachtenmusikkapelle Großarl und der Lindenweg 2-3-4-Gesang (ja, richtig gelesen: Die singen nich mit 234 Personen, sondern mal zu zweit, mal zu dritt und mal zu viert, also 2-3-4-Gesang).

Marktplatz mit neuer Weihnachtsbeleuchtung

Marktplatz mit neuer Weihnachtsbeleuchtung

Vieles in diesem Jahr ist alt bewährt, einiges ist aber neu. Aufmerksamen Adventmarktbesuchern wird zu allererst wohl die neue Weihnachtsbeleuchtung im Ortszentrum aufgefallen sein. Die alte war zwar auch OK, aber immerhin schon fast 20 Jahre alt, dort und da geflickt und leider nicht mehr überall komplett. Die Gemeinde Großarl hat sich bei der Auswahl für eine sehr dezente, zum Ort passende Variante entschieden, die sowohl am Tag als natürlich dann bei Nacht, wenn sie hell erstrahlt, gut in unser Ortszentrum passt. Neu ist auch die beleuchtete, rund 17 Meter lange Krippensilhouette an der Friedhofsmauer, die dem Thema Krippen nun noch mehr Bedeutung verleihen soll. Auch der Krippenweg selbst wurde in diesem Jahr erweitert:  4 neue Krippenkästen sind oben kurz vor der Pfarrkirche dazugekommen. Besonders beeindruckend für mich ist die rund 70 kg schwere Steinkrippe, die ausschließlich aus kleinen Stein-Findlingen besteht sowie die Königskrippe mit den wunderbar geschnitzten Figuren aus Zirbenholz.

Steinkrippe - ein ganz besonderer Schatz

Steinkrippe - ein ganz besonderer Schatz

Es gäbe noch vieles zu berichten, das hier allerdings den Rahmen sprengen würde. Am besten Sie kommen einfach vorbei und überzeugen sich selbst. Geöffnet hat der Salzburger Bergadvent im Großarltal an allen 4 Adventwochenenden von Freitag bis Sonntag sowie am 8. Dezember 2011 (Feiertag) jeweils vom frühen Nachmittag bis 20.00 Uhr. Genaue Infos und Termine hier.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Adventmarkt 2011 eröffnet
Jetzt bewerten

Eine Antwort auf Adventmarkt 2011 eröffnet

  • Ich habe den Adventmarkt in Grossarl besucht, alles war Natur pur und echt – sehr beeindruckend. Danke für die schöne Vorweihnachtliche Stimmung.

Unser Bauernhof-Blog

Bepackt mit Fotoapparaten, Kameras und Handys kamen sie lustig schnatternd bei mir am Untergolleggho [...]

Themen & Archiv