Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Erntedankfest

Der Herbst zieht ins Land und es werden von den Bauern die letzten Fuhren Heu eingebracht. Die Obstbäume werden geschüttelt und aus den reichlichen Gaben wird Marmelade gemacht oder das Obst kommt ins „Boasfassl“, um im Winter dann daraus Schnaps zu brennen. Das letzte Gemüse wird aus dem Garten geholt. In den Almgebieten werden noch Beeren gesammelt. Die Ernte war reichlich – darum war es mal wieder höchste Zeit zum Danke sagen. Bei strahlend schönem Sonnenschein versammelten sich die Vereine und die Bevölkerung vor der Talstation der Panoramabahn. Unser Pfarrer Thomas Schwarzenberger erklärte uns in seiner Predigt, wofür wir dankbar sein sollten und dass wir eigentlich im Überfluss leben und daher oft auf die kleinen Dinge, auf die wir dankbar sein sollten, vergessen. Dann wurden die Erntegaben gesegnet.
(Die Klöcker und Herreiter machen jedes Jahr die Erntekrone und schmücken den Erntewagen. Die Gaben kommen jährlich von einem anderen Ortsteil. Heuer waren die „Niederlandler“ (= Ortsteile Schied und Au) an der Reihe.) Ein jeder von uns, kann jetzt mal überlegen, wofür er dankbar ist und kurz Danke sagen…

Nach dem Festgottesdienst erhielt jeder einen blauen Brief. Nein, es war keine Kündigung von der Kirche und auch keine Aufforderung endlich mal die Kirchensteuer zu zahlen. Es war ein Brief von Gott und ein Hinweis und zugleich eine Einladung für den Offenen Himmel.
Anschließend folgte ein Großteil der Leute dem Umzug ins Ortszentrum. Denn bei den „Dorfwirten“ fand nämlich das Rupertifest zum Gedenken an unseren Landespatron dem Hl. Rupert statt. Verschiedene Musikguppen, Volkstanz mit der Kinder-Volkstanzgruppe, heimische Köstlichkeiten, Bauernmarkt und Handwerksvorführungen ließen den Nachmittag rasch vergehen…

© Fotos Thomas Wirnsperger

Erntedankfest
Jetzt bewerten

5 Antworten auf Erntedankfest

Unser Bauernhof-Blog

Bepackt mit Fotoapparaten, Kameras und Handys kamen sie lustig schnatternd bei mir am Untergolleggho [...]

Themen & Archiv