Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Österreichs schönster Fußballplatz vor einer harten Bewährungsprobe

Mit den Prädikaten „schönster“, „bester“, „größter“, „erster“ … muss man sehr vorsichtig umgehen. Alles schon in der Werbung tausendfach missbraucht, da ist einfach keine Glaubwürdigkeit mehr drin.

Außer, ja außer, wenn wir (Großarltaler) diese Eigenschaftswörter verwenden. Grundehrlich wie wir sind ist das dann auch so. 100 %ig. Das aktuellste Beispiel ist unser gerade jetzt rechtzeitig zum bevorstehenden großen Fußball-Lokalderby Großarl gegen Hüttschlag (beide spielen in der 2. Landesliga) fertiggestellter Kunstrasenplatz.

Nein, ich kann Ihnen jetzt leider nichts über Fußball erzählen. Man hat es schon längst aufgegeben mir das „Abseits“ zu erklären. Und beim Fußball in der Schule bin ich immer gelaufen wie ein Irrer um möglichst weit vom Ball wegzukommen. Sonst hätte ihn mir vielleicht einer einmal aus Versehen zugespielt und ein anderer Irrer hätte mich wegen irrtümlichen Ballbesitzes wie eine Dampflok niedergemäht. Das konnte ich nur durch permanente Laufleistung verhindern.

Es geht also in diesem Posting nicht um Fußball sondern um unseren neuen Kunstrasenplatz in Großarl und der Freundschaft zwischen unseren beiden Talorten. Früher wurde gelegentlich auch gerauft zwischen Großarl und Hüttschlag, so mit richtigen Handgreiflichkeiten. Irgendwann wurde dann für Raufhandel eine Preisliste erfunden und man kam drauf, dass man sich das eigentlich nicht mehr leisten kann. Das ist auch sehr gut so! Dann wählte man ersatzweise das Fußballspiel um die genetisch bedingten Unterschiedlichkeiten zwischen den Großarlern und den Hüttschlagern auf diesem Wege auszutragen. Das funktioniert eh viel besser und das ganze Tal fiebert bei diesem Stellvertreterkampf trotzdem voll mit.

Großarl hat jetzt ein deutlich sichtbares Zeichen gesetzt wie gut man sich mit den Nachbarn und Freunden aus Hüttschlag verträgt. Während man im letzten Herbst in Hüttschlag noch auf einem hundsgewöhnlichen Kunstrasenplatz empfangen wurde (Großarl hat übrigens 2:0 verspielt) hat Großarl für das morgige Derby ein ganz deutliches, sehr tiefes Freundschaftszeichen gesetzt. Der eintönige Kunstrasenplatz wurde mit Blumen eingesät und die Saat ging rechtzeitig zur Blütenpracht auf. Nun schaut das ganze Fußballfeld auch was gleich, strahlt direkt Freundschaft, Wärme aus. Und wird dem Spiel im Idealfall auch die Aggression herausnehmen. Die Betitelung „Österreichs schönster Kunstrasenplatz“ ist damit mehr als gerechtfertigt – Großarl ist hier wieder einmal der erste im Universum. Eindeutig!

Nun ist es Aufgabe, die freundliche Blumenpracht auf dem Kunstrasenplatz länger zu erhalten. In der Nacht wird alles versperrt, dann kommt höchstens nur mehr das rein was fliegen kann. Allerlei Getier will sich der Pracht nämlich schon fleißig annehmen wie der geglückte Schnappschuss am Ende des Beitrages (Danke für das Foto Tourismusdirektor Thomas Wirnsperger) deutlich zeigt. Die Hummel vorne wär noch akzeptabel, aber die Waldbewohner hinten sind schon gefräßiger.

Wie das Fußballspiel Großarl gegen Hüttschlag morgen Samstag dann ausgeht? Weiß nicht, aber wahrscheinlich werden Sie hier in diesem Forum dann ohnehin genauere Details erfahren – nicht von mir mangels Fachkompetenz. Wenn Großarl gewinnt steht’s hier zumindest ganz sicher (die Großarltal-Blog-Redaktion ist auch etwas großarldominiert). Wenn Sie hier dann unter Umständen gar nichts lesen (wie beim letzten Mal – siehe auch diesen Beitrag), hat Hüttschlag gewonnen. Egal wie’s ausgeht, für mich gewinnt immer Großarltal.

Der Kunstrasenplatz in Großarl - Österreichs schönster Fußballplatz

Österreichs schönster Fußballplatz vor einer harten Bewährungsprobe
Jetzt bewerten

Eine Antwort auf Österreichs schönster Fußballplatz vor einer harten Bewährungsprobe

  • Hallole
    Ich war die Woche schon bei Euch und habe mir den Kunstrasen angeschaut! Ist echt nicht schlecht, aber Ihr habt keine Jugendspielfelder gleich drinn! Was mich erschreckt hat, das ine Zigaettenkippe im Platz lag! Das dulden wir bei uns beim FC Gärtringen nicht! Ich rauche selber aber das darf kein Fan machen! Schau mal auf You tube an unter Kunstrasenbau wie der beim FC Gärtringen vrlegt wurde. Komme immer wieder gern zu Euch ins Großarltal und in Hotel Viehhauser zum Stoff! Vielleicht können wir ja mal ein Spiel ausmachen?
    MFG Udo Zelewski

Unser Bauernhof-Blog

Bepackt mit Fotoapparaten, Kameras und Handys kamen sie lustig schnatternd bei mir am Untergolleggho [...]

Themen & Archiv