Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Mittagspause – Aktiv genützt

Letztens nützten wir drei, das sind der Hannes von der Jugendherberge in Ellmau und wir beide die Knapp Brüder unsere Mittagspause aktiv.

Hüttschlager Wand

Kurzentschlossen brachen wir Richtung Hüttschlag auf. Der neu eröffnete Klettersteig „Kupfergeist“ und „Gletschergoaß“ forderte uns von neuem heraus. Nach einem zirka 20 Minütigen Aufstieg schnallten wir uns Klettergut und Helm fest an. Nun hatten wir die Auswahl zwischen den beiden Routen. Der eine (Gletschergoaß) ist eher für den Anfänger, wobei der Kupfergeist den geübten und aktiven Kletterer fordert.

Wir entschieden uns jedoch für den Anspruchsvolleren und so stiegen wir mit zügigem Tempo den Steig durch. Anfangs ging es eher noch leicht, aber nach zirka 10 Minuten machten sich schon einige kleine Blasen an der Hand bemerkbar. Empfehlenswert wären hier Fahrradhandschuhe.

Überquerung

Da an diesem Tag die Sonne mit ihrer vollen Energie auf uns herunterprallte kamen wir drei sehr schnell ins Schwitzen. Trotz allem konnten wir die 150 Meter hohe Wand ohne Probleme durchklettern.

Zum Schluss überquerten wir noch die adrenalinraubende Seilbrücke wo man 200 Meter ins Leere blickt.

Nach kurzer Rast an der Aussichtskanzel, brachen wir zum Abstieg durch einen urigen und naturdurchgewachsenen Weg auf.

Nähere Information über den Verlauf und der Schwierigkeit  findet man unter der Seite Bergsteigen.at.

Adrenalin pur

Mittagspause – Aktiv genützt
Jetzt bewerten

Eine Antwort auf Mittagspause – Aktiv genützt

  • Hans Toferer

    Bravo Burschen, Gratulation ! Der Klettersteig ist wirklich „Adrenalin pur“.
    Berg Heil
    Bgm. Hans Toferer

Unser Bauernhof-Blog

Bepackt mit Fotoapparaten, Kameras und Handys kamen sie lustig schnatternd bei mir am Untergolleggho [...]

Themen & Archiv