Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Immer schön am Ball bleiben

Heute Mittag habe ich endgültig meine Skischuhe für diesen Winter weggeräumt und dafür die Turnschuhe hervorgeholt. Ehrlich gesagt, musste ich sie erst suchen. Denn eigentlich bin ich im Sommer – wenn es mich rauszieht in die Natur – eher im alpinen Gelände unterwegs und deshalb mit den Wanderschuhen anzutreffen. Nicht so am kommenden Montag, denn da soll ich bei einem ganz besonderen Fußballmatch mitspielen und da wären meine Wanderschuhe wohl nicht ganz passend, womit ich nun beim eigentlichen Thema dieses Beitrages angekommen wäre:

Am Montag, 10. Mai 2010 findet am Sportplatz in Großarl (es ehrt uns natürlich, noch vor der offiziellen Einweihung auf unserem neuen Kunstrasen-Platz spielen zu dürfen) ein Fußballmatch der Haubenköche Österreichs gegen die Gastwirte und Touristiker des Großarltales statt. Bei dieser sportlichen Begegnung der besonderen Art trifft „Österreichs Fußball-Nationalmannschaft der Gastronomie“ unter Trainer Heimo Pfeifenberger auf die Gastwirte und Hoteliers aus dem Tal der Almen. Mit von der Partie sind auf der einen Seite unter anderem Rudi Obauer, Erich Pucher, Franz Fuiko, Martin Sieberer, Franz Aichhorn, um nur ein paar der klingenden Namen der Spitzenköche des Teilnehmerfeldes zu nennen und auf der anderen Seite engagierte Tourismus-Persönlichkeiten des Tales wie Peter Hettegger (Hotel Edelweiß), Toni Knapp (Hotel Alte Post), Markus Andexer (Hotel Großarler Hof), Sepp Gollegger (Bürgermeister Großarl), meine Wenigkeit u.v.a.m.

Die Idee zum Turnier stammt von Christian Gaspar, selbst Mitglied der Nationalmannschaft der Gastronomie und Küchenchef im ****superior Hotel Moar-Gut in Großarl sowie dessen Chef Sepp Kendlbacher. Während die beiden sonst zusammen ein unschlagbares Team bilden, treten sie in diesem Spiel gegeneinander an. Anpfiff ist pünktlich um 15.00 Uhr, gespielt wird 2 x 35 Minuten. Die Siegesprämie ist ein Scheck über € 1.000,–, zur Verfügung gestellt von der Raiffeisenbank Großarl-Hüttschlag, der für einen wohltätigen Zweck vergeben wird, wobei die Siegermannschaft bestimmen darf, wofür das Geld eingesetzt werden soll. Ab 19.00 Uhr gibt es für die Spieler zur Belohnung – oder besser gesagt zum Auftanken der abgebauten Kalorien – einen gemütlichen Abend mit Degustationsmenü im Hotel Moar-Gut. Wir freuen uns auf möglichst viele Zuseher am Fußballplatz um 15.00 Uhr.

Bereit für das Gastro-Fußballmatch

Bereit für das Gastro-Fußballmatch

Im Bild v.l.n.r.: Franz Zraunig (Obmann TVB Großarltal), Thomas Wirnsperger (Geschäftsführer TVB Großarltal), Christian Gaspar (Küchenchef Moar-Gut), Sepp Kendlbacher (****superior Hotel Moar-Gut), Dir. Anton Huttegger (Raiffeisenbank Großarl-Hüttschlag).

Immer schön am Ball bleiben
Jetzt bewerten
Unser Bauernhof-Blog

Bepackt mit Fotoapparaten, Kameras und Handys kamen sie lustig schnatternd bei mir am Untergolleggho [...]

Themen & Archiv