Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Mit Vollgas voran …

… gehen derzeit die Bauarbeiten am neuen Sport- und Freizeitzentrum in Großarl. Der Fertigstellungstermin 22. Mai rückt immer näher. Nach umfangreichen Vorarbeiten  nimmt die ganze Sache nun Formen an und es wird jeden Tag schöner. Der Fußballplatz (Kunstrasen) wird bereits bespielt, die Schwimmbecken inkl. Rutsche und Sprungturm ist fertig montiert, der Aufbau der Minigolfanlage ist in vollem Gange, an den Zauneinfassungen wird mit Hochdruck gearbeitet, etc. Gestern wurde dann auch noch mit den Asphaltierungsarbeiten begonnen und in der Mitte des gesamten Areals, quasi zwischen Sportanlgen und Spielplatz liegt bereits ruhig ein kleiner Teich, der nur noch an den Ufereinfassungen begrünt werden muss. Bis hier hin liegt alles im Verantwortungsbereich der Gemeinde Großarl und ich darf Bürgermeister Sepp Gollegger mit seinem Team heute schon zu der tollen Anlage gratulieren.

Biotop / Teich zwischen Sportanlagen und Spielplatz

Biotop / Teich zwischen Sportanlagen und Spielplatz

Nun kommt natürlich auch noch jener Teil, für den der Tourismusverband verantwortlich zeichnet: Der rund 4.000 qm große Abenteuerspielplatz rund um das Thema Almen und Bergbau. Und weil die Kinder an diesem Platz, den wir Gästen und Einheimischen übrigens bei freiem Eintritt anbieten einfach riesig Spaß haben sollen, haben wir uns entschlossen, den Spielplatz kurzerhand „Gaudi-Alm“ zu nennen.

Die Almen – errichtet von der Firma Holzbau Unterkofler – werden gerade noch mit Lärchenschindeln gedeckt und sind dann so gut wie fertig. Am großen Spielehaus wird noch gearbeitet. Das Tunnelsystem ins innere des Berges – wir nennen es „Kristallbergwerk“ – ist bereits gesetzt. Heute wird der große Kletterturm mit Riesenrutsche aufgestellt, der derzeit noch am Parkplatz der Bergbahnen liegt (eh klar: unten am Areal war wegen der vielen Baumaschinen kein Platz dafür). Die nächsten Tage folgt dann der Aufbau der restlichen Spielgeräte der Firma Ziegler. Bergsee und Matschplatz sind so gut wie fertig installiert – fehlt nur noch das Wasser. Am Almbach werken die Mitarbeiter von Teichbau Eder fleißig. Dort werden heute die Steine eingeaut. Die Gokartbahn soll noch diese Woche asphaltiert werden. Es tut sich also was und die Anlage wird von Tag zu Tag schöner, vielfältiger, abenteuerlich …

Unser Maskottchen „Rucki-Zucki“ freut sich schon, Sie/Euch alle auf seiner Gaudi-Alm begrüßen zu dürfen.

Mit Vollgas voran …
Jetzt bewerten
Unser Bauernhof-Blog

Bepackt mit Fotoapparaten, Kameras und Handys kamen sie lustig schnatternd bei mir am Untergolleggho [...]

Themen & Archiv