Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Großarltal: Heute in der Seilbahntechnik der Zukunft angekommen!

Gondel Panoramabahn

Gondel Panoramabahn

Der Begriff „revolutionär“ trifft den Kern der neuesten seilbahntechnischen Entwicklung. Nach einer Idee der Großarler Bergbahnen und Fertigung durch den weltgrößten Seilbahnbauer, der Firma Doppelmayr aus Wolfurt, ist im Großarltal seit heute neueste Seilbahntechnik im Einsatz. Und zwar die Kabine die auch überholen kann! Gestern wurde die neue, vorerst bei der 6er Kabinenbahn Panoramabahn Großarltal noch begrenzt eingesetzte Technik durch die österreichische Seilbahnbehörde behördlich bewilligt. Die persönliche Anwesenheit von Frau Infrastrukturministerin Dr. Doris Bures unterstreicht die enorme Bedeutung dieser zukunftsweisenden Entwicklung für die gesamte Seilbahnwirtschaft.

Als Antriebstechnik wird bei jeder Kabine ein zu 100 % umweltfreundlicher Anti-Schwerkraftantrieb eingesetzt, eine der größten Herausforderungen in diesem Projekt.

Intensiv gearbeitet wird momentan noch an der Aufgabe wie der vollautomatische Überholvorgang durch den in der Kabine sitzenden Kunden ausgelöst werden kann. Mit einiger Wahrscheinlichkeit wird sich hier ein Zweipreis-System durchsetzen. Jede Kabine wird mit einem Kartenleser bestückt. Dieser Leser reagiert dann auf Skipässe mit höherem Preis und leitet automatisch den Überholvorgang ein. Dazu wird bei den Tarifen eine eigene Hochpreispalette (VIP-Preis) geschaffen. Auf Skipässe zu den Preisen wie wir sie bisher kennen wird der Leser aber nicht reagieren.

So viel ist fix: beide Kabinenbahnen in unserem Tal sollen bereits für den Winter 2010/11 auf die neue Overhaul-Technik umgebaut werden – damit kommen Sie um ein vielfaches schneller auf den Berg. Wir sind im Großarltal als Erste spätestens heute in der Seilbahntechnik der Zukunft angekommen.

Bei der Panoramabahn Großarltal läuft die neue Überholtechnik für den Rest dieses Winters noch bei den Rettungskabinen im Probebetrieb. Damit können wir verletzte Wintersportler wesentlich schneller einer ärztlichen Versorgung zuführen. Es ist durchaus berechtigt festzustellen, dass das Großarltal nunmehr nicht über die beste Seilbahntechnik der Welt, sondern über die beste Seilbahntechnik im gesamten Universum verfügt.

Über den Praxisbetrieb des neuen Systems haben wir folgendes Video für Sie gestaltet:

Großarltal: Heute in der Seilbahntechnik der Zukunft angekommen!
Jetzt bewerten

27 Antworten auf Großarltal: Heute in der Seilbahntechnik der Zukunft angekommen!

  • Verehrte Großarler Seilbahnentechniker,

    herzlichen Glückwunsch zu dieser phänomenalen Technik. Ein unglaublicher Fortschritt. Wo gibt es die VIP-Karte zu kaufen ?

    Und alles pünktlich zum ersten April !!!!!!

    Gleich nächstes Jahr komme ich mit meiner Familie wieder zu Ihnen. Denn im Großarltal möchte ich schneller oben sein, sogar noch vor dem ersten Seilbahner.

    Alles Gute zum ersten April wünscht Ihnen

    Carsten Happ

    (so ein schöner April April !)

  • Geniale Idee! – bis zum nächsten 1.April :)

  • … und jetzt wird euch der Betrieb der Seilbahn durch die Behörde untersagt, weil der naturschutzrechtliche Bescheid für das Martinshorn fehlt!
    … dumm gelaufen…

    liebe Grüße aus Wien!

  • Danke für diesen netten Beitrag.

    Ihr habt euch wirklich viel mühe bei der gestalltung dieses Artikels gemacht. Da merkt man richtig wie viel Spaß euch eure macht :)

    Super

    Bitte nächstes jahr wieder sowas nettes.

    Mir rinnen jetzt noch die Trännen runter vor lachen einfach genial.

    lg aus Wien

    Andi

  • Sehr gut gelungen! Danke vielmals!

  • Sentationell !!!!!

    Ich bin heute morgen damit gefahren, es hat etwas gedauert bei dem Andrang.Das Überholen macht echt spass aber die Lenkung speziel beim Einscheren hakt noch ein wenig aber ansonsten ist das echt Geil, vor allem wenn man mit Blaulicht fahren kann!!!! Nur den Preis von 25 Euronen pro Fahrt finde ich etwas übertrieben.

  • Geniale Idee, kann ich endlich wieder den Höhenrekord in Grossarl übertreffen.(Gruber,Unterkofler und Mayr werden sich wieder was einfallen lassen müssen.

    olaf bachmann

  • Super! Darauf freu ich mich jetzt schon!
    Gibts die VIP Karte auch guenstiger fuer Einheimische? ;o)

    Habt ihr echt toll gemacht, hihi. Gratulation!

    LG faith

  • Sehr geehrte Kollegen!
    Mit großem Interesse verfolge ich als Betriebsleiter eines großen Skigebietes schon lange Ihre Versuche auf dem Sektor Antigravitationsantrieb!

    Nun ist es Ihnen also gelungen, die behördliche Betriebsbewilligung zu erhalten, dazu herzliche Gratulation!

    Ich hoffe, diese bahnbrechende Errungenschaft, ist bald auf dem Markt erhältlich, denn bald wird sich kein Seilbahnbetreiber es mehr leisten können, ohne Ihr System auszukommen!

    Mit freundlichen Grüßen,

    Peter Ersztavyrta,

    Bergbahnen Mont Primaprilis

  • Da habt ihr euch einen tollen Aprilscherz einfallen lassen, nicht mehr wie früher, hole mal die Gewichte der Wasserwaage.

  • Coole Idee, mein Papa wäre fast darauf reingefallen ;-)

  • Hallo Großarler – Bergbahnen!

    Gratuliere euch zu dem tollen 1. April Scherz. Super gemacht und nebenbei sicher ein toller Werbeerfolg für eure Gesellschaft. Darf man wissen wieviele Zugriffe ihr heute auf euere HOmpage hattet?

    LG
    Rotti – weiter so !

  • Lieber Sepp und liebes Bergbahnen-Team!

    Gratuliere zu dieser bahnbrechenden Erfindung. Nicht nur im Sinne der medizinischen Versorgung und der Höhenmeterrekordler. Nein, sogar ein Fotograf aus St. Moritz (wohl ein Paparazzi) hat sich heute schon bei mir erkundigt, ab wann die Gondeln endlich auch in der Schweiz zum Einsatz kommen … Habe auch schon eine Idee, wie wir die Einnahmen aus den Patentrechten verbraten können ;-)

  • Hallo Bergbahnenteam,
    wieder einen Schritt voraus – nach dem Nacktscanner am Faschingsdienstag!

    Wirklich revolutionär und innovativ!

    Freuen uns schon auf die erste rassante Fahrt. Müssen halt noch bis zum nächsten 1.April warten.

    LG, weiter so!

    Euer Michael Filnkößl aus Linz

  • Ich bin erstaunt das gerade aus einem Ort soweit weg von der Zivilisation so geniale Ideen hervor gehen.

    Gespannt werde ich auf den 1. April 2011 sein hihihi….

  • jetzt kann man schon Gondelcarven, freu mich schon auf nächsten Winter

  • Sepp Prommegger

    Hallo Sepp,

    welches Tempolimit gilt bei den neuesten Seilbahnkabinen, und wer überwacht diese? Gilt auch hier die STVO, was sagt die Grossarler Polizei dazu?

    Gruß

    Sepp

  • Dat isset.

    Wir Pifges staunen nur noch,ob solcher geballten Kraft an Inovationen !
    Technik die begeistert,Mitarbeiter die scheinbar pure Freude an ihrer Arbeit haben.Bleibt genau so wie Ihr seit.Wir freuen uns schon auf die nächste Saison.

    Liebe Grüße aus Mülheim an der Ruhr
    Lothar Stricker

  • spannend zu beobachten, dass diese „superkabine“ vor den tannen durchfährt, alle anderen aber dahinter…

  • Josef Gruber

    @Pascal Greter. Unsere Rettungskabine ist eben wild und ungestüm – und wenn es der kürzeste und schnellste Weg ist, fährt sie natürlich auch einmal auf der anderen Seite des Baumes vorbei.

Unser Bauernhof-Blog

Ende November war es endlich soweit! Der neue Bauernladen „Troadkastn“ hat in Großarl eröffnet! Nach [...]

Themen & Archiv