Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Salzburger Bergadvent im Großarltal

Hallo liebe Fans des Großarltal-Blogs. Hier einmal ein kurzer Zwischenbericht vom Salzburger Bergadvent im Großarltal: Die einzelnen Stationen sind sehr gut besucht, von der „Alten Wacht“ am Taleingang angefangen über die Adventmärkte in Großarl und Hüttschlag bis hin zum Talschluss. Harry Prünster hat in seiner TV-Sendung „Adventzeit“ auf ORF2 vorgestern eindrucksvoll darüber berichtet. Einer der Höhepunkte der letzten Tage war sicherlich die Nikolausfeier mit Krampuslauf am Samstag Abend in Großarl. Rund 140 Krampusse waren bei diesem Spektakel dabei. Die Zahl der Besucher ist schwer einzuschätzen, ich denke aber, es waren sicherlich um die 1.200 Leute.

Nikolaus & Krampusse

Krampus

Marktplatz Großarl

Besonders beliebt ist auch immer der Auftritt des „Großarler Engerls“, das jeden Sonntag um 18.00 Uhr am Adventmarkt in Großarl singt. Neu in diesem Jahr ist das „Anklöckeln“ . Es wurde früher regelmäßig in einzelnen Ortsteilen von Großarl und Hüttschlag praktiziert. Nun findet es jeden Sonntag um 18.30 Uhr auf dem Marktplatz von Großarl statt.

Anklöckeln

Überaus sehenswert ist auch der Krippenweg mit den verschiedensten Arten und Darstellungen von Krippen. Es ist schon beachtlich, mit wie viel Liebe zum Detail hier gearbeitet wurde. Bis zu 300 Stunden wurden für den Bau der einzelnen Krippen aufgewendet, wobei das Schnitzen der Figuren hier noch nicht mit eingerechnet ist. Der Krippenbauverein Großarltal zählt derzeit ca. 65 aktive Mitglieder und bildet jedes Jahr 30 „Schüler“ aus, wobei der jüngste gerade mal 8 Jahre jung und der älteste 79 Jahre alt ist. Den Krippenweg und die Krippenausstellung muss man einfach gesehen haben.

Winter-Krippe

Hier noch ein paar Highlights für das kommenden Wochenende:
Freitag, 11. Dezember 2009:
16.30 Uhr: Fackelwanderung in Großarl
Samstag, 12. Dezember 2009:
16.30 Uhr: Hirtenspiel auf dem Adventmarkt in Hüttschlag.
20.15 Uhr: Adventkonzert der Mitterling-Buam in der Pfarrkirche Großarl. Weiters wirken mit: Zweigesang Eva & Lois, Mitterlinger Weisenbläser, Hirtenkinder der 4. Klassen der Volksschule Großarl. Übrigens erhält jeder Besucher der Konzerts die soeben neu erschienene Weihnachts-CD der Mitterling-Buam „A Weihnacht wie´s früher war“ gratis dazu.
Sonntag, 13. Dezember 2009:
18.00 Uhr: Großarler Engerl singt Weihnachtslieder, 18.30 Uhr: Anklöckeln (= Herbergsuche) am Marktplatz in Großarl
18.00 Uhr: Gang durch den Advent in Hüttschlag

Weitere Impressionen in der Bildergalerie auf www.grossarltal.info

Adventmarkt

Adventliches Hüttschlag

Salzburger Bergadvent im Großarltal
Jetzt bewerten

3 Antworten auf Salzburger Bergadvent im Großarltal

  • Gratuliere zu diesem schönen Bericht. Herzlichen Dank dafür

  • Hallo Thomas, liebe Grossarler!

    Ich habe das letzte Wochenende bei euch verbracht und möchte zu zwei Themen mein kurzes Kommentar abgeben.
    Erstens: Danke an die gesamte Mannschaft der Grossarler Bergbahnen. Ihr habt wieder ware Wunder gewirkt, und für uns mit dem wenigen Schnee ein wunderbares Schiwochenende ermöglicht!
    Zweitens: Zum Krampussschaulauf möchte entgegen der einen oder anderen negativen Meinung (von Touristen, die sich über eine solche Art eines Spektakels erzürnt haben)folgendes festhalten. Ich finde, dass solche Brauchtümer es wert sind gepflegt zu werden, und durch die Abhaltung als Schaulauf ist das ganze Spektakel auch bereits für Kinder ein durchaus interessantes Erlebnis. Selbst meine 8-jährige Tochter, die weiß Gott keine Heldin ist, hat trotz mulmiger Gefühle schlussendlich gemeint, dass es echt cool war und hat es sich nicht nehmen lassen „einen Krampuss“ auf einen Punsch einzuladen.

    In diesem Sinne Prost und macht weiter so!
    Ein Servus aus dem Wein4tel, wo die größten Grossarl-Fans dahoam san

Unser Bauernhof-Blog

Bepackt mit Fotoapparaten, Kameras und Handys kamen sie lustig schnatternd bei mir am Untergolleggho [...]

Themen & Archiv