Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Fahrt in die Partnerstadt nach Borken

Dieses Wochenende war es wieder einmal soweit: Wir packten unsere Sachen und brachen auf nach Borken (Hessen). Wir, das sind die Trachtenmusikkapelle, die Bauernschützen, eine Abordnung der Sportler sowie eine Abordnung der Gemeindevertretung.
Am Donnerstag ging es los. Am Vormittag waren wir noch alle bei der Prozession in Hüttschlag und am Nachmittag saßen wir schon im Bus. Nach einer etwas längeren Fahrt trafen wir so um 23.00 Uhr in Borken ein. Dort wurde uns ein herzlicher Empfang bereitet.
Am nächsten Tag (die Nacht war für manch einen etwas kurz) besichtigten wir das Braunkohlebergwerk und die Stadt. Am Nachmittag wurde feierlich der „Hüttschlager Weg“ eröffnet. Dieser befindet sich in einer Wiese (es soll aber anscheinend dort bald zum Bauen angefangen werden). Dieser Weg wird die Borkner immer an die Partnerstadt im Salzburger Land erinnern. Am Abend spielten wir im Festzelt ein Konzert. Anlass dieses Festes war das 80-jährige  Bestehen des SV Grün-Weiß Borken. Die Festgäste waren zunächst etwas zaghaft was die Stimmung angeht, aber unsere Bauernschützen und die Fußballer zeigten ihnen wie es geht :-) , schließlich kamen auch die Borkner in gute Laune und sorgten gemeinsam mit den Hüttschlagern für gute Stimmung im Zelt.
Am Samstag spielten unsere Fußballer gegen die von Borken. Leider haben die Hüttschlager 3:2 verloren. (Vielleicht liegt es daran, dass nicht alle topfit waren :-) ). Am Nachittag war dann der offizielle Festakt – 20 Jahre Partnerstadt Hüttschlag-Borken. Am Abend spielten die Hüttschlager Dorfmusikanten (kleine Besetzung der Trachtenmusikkapelle) im Zelt. Wiederum waren es wir, die Stimmung in das Zelt brachten, die Borkner ließen sich aber schließlich doch dazu überreden mit uns zu feiern.
Am Sonntag ging es schließlich wieder zurück in die Heimat.
Alles in allem war es eine nette, lustige Reise in die Partnerstadt und ich glaube, ich bin nicht die einzige die wohl ein bisschen zu wenig Schlaf in Borken erwischt hat und die gestern sehr froh auf ihr Bett war…

Fahrt in die Partnerstadt nach Borken
Jetzt bewerten

4 Antworten auf Fahrt in die Partnerstadt nach Borken

  • Ich habe dieses Wochendende als Borkener erlebt und war sehr beindruckt von der Trachtenmusikapelle Hüttschlag. Neben zwei mitreisenden Auftritten vor einem begeisterungsfähigen Publikum im Festzelt, spielten die Musiker auch anlässlich des offiziellen Partnerschaftsfestaktes auf dem Marktplatz in Borken. Hinzu kam ein privates Ständchen von Max und Josef am Samstagmittag im Fußballstadion und zum guten Schluß noch ein Abschiedsblasen der gleichen Akteure am Sonntagmorgen vor dem Hotel am Stadtpark. Mithin waren dies fünf aller ehrenwerter Auftritte, für die ich mich hiermit nochmals im Namen des SV Grün-Weiß Borken 1929 e.V. bedanken möchte.

  • Barbara Pirchner

    Hallo Ulf!
    Leider hast du noch ein Ständchen vergessen :-) Bei der Eröffnung des Hüttschlager Weges spielten Albert, Heinz, Max und Siga auch ein Ständchen…

  • Servus Barbara !

    Dann waren es sogar deren sechs. Ich hätte da auch noch ein paar Bilder vom letzten Wochenende. Allerdings wäre hierfür eine email-Adresse erforderlich.

Unser Bauernhof-Blog

Nach einem strengen Winter wie dem heurigen mit sehr viel Schnee, ist es wichtig den Wald zu pflegen [...]

Themen & Archiv