Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Klettersteig Hüttschlager Wand

Derzeit wird durch Franzl Richard in der Hüttschlager Wand ein Klettersteig errichtet. Damit die Arbeiten nicht behindert werden, bitten wir, dass in die Wand noch nicht eingestiegen wird. Die Eiweihung findet am 4. Juli 2009 statt, die Wand wird dann freigegeben. Die Wand ist 150 m hoch. Der Einstieg und der Übungsklettersteig haben den Schwierigkeitsgrad B, C. Der Mittelteil und der Aussteig der Hüttschlager Wand ist meiner Ansicht durchgehend D mit zwei E-Stellen. Man kann über einen markierten Wanderweg von Hüttschlag aus Richtung Hundeck zur Ausstiegskanzel wandern, wobei die letzten Meter zur Kanzel durch ein Seil gesichert sind. Die Aussicht auf den Ort Hüttschlag und den Talschluss ist einfach atemberaubend.

Klettersteig Hüttschlager Wand
Jetzt bewerten

7 Antworten auf Klettersteig Hüttschlager Wand

  • Ein Servus euch allen, wir freuen uns das wir
    in fünf Tagen uns diese Wand ansehen können
    und die Tiefe schauen können. Wir werden aber
    trotzdem unseren Rundgang durch´s Tal und Almen
    fortsetzen. Wir wünschen Euch viel Erfolg und
    viele begeisterte Kletterer. Wir sind immer bei Euch

    Eure Schluchtenscheisser

    Thomas, Claus und Dirk

  • Wir haben unser Heimatadresse vergessen
    http://www.hww2008.eu

    Servus

  • Das hört sich ja sehr Interessant an… wenn ich mal in Eurer Gegend bin werde ich mir den Steig mal anschauen. Ein lesenswertes Interview mit Axel Jentzsch-Rabl findet Ihr auf unserer Seite -> http://www.soap-box-derby.de/vom-fuer-und-wider-des-klettersteigs-926.htm

  • hab mir den Klettersteig am 15.8.2009 (vormittags) angesehen. Die ganze Wand war sehr naß und rutschig. Bei solchen Bedingungen sollte die Wand gesperrt werden. Extrem gefährlich! Bei trockenem Fels sicher ein Genuß. mfg Gerhard Aßmann, Bergrettung Rietz

  • Hallo Gerhad!

    Danke für deinen Kommentar. Wir wissen, dass die Hüttschlager Wand bei Nässe extrem gefährlich ist. Deshalb steht auch in den Verhaltensregeln drinnen „… bei Nässe auf keinen Fall in die Wand einsteigen …“. Es liegt dann in der Verantwortung jedes einzelnen, wenn er trotzdem in die Wand einsteigt. Diese Verhaltensregeln sind derzeit nur mit laminiertem A3 beim Einstieg angebracht, werden demnächst auf einer dauerhaften Alutafel nochmals größer uns sichtbarer montiert.

  • Bin Heute mit einem guten Freund auf nach hütschlag zum Schuastagangl!
    Beide hobbymäsig mit denn Bergen verbunden und untrainiert auf zur Wand!
    Zur mitte hin bekam ich zweifel ob wir das ohne körperlichen fitnes schaffen würden!
    Wir stiegen weiter und es war sehr sehr anstrengend dazu kommt noch umdrehen ist auch keine Option!Also Aufstieg das einzig richtige!Im letzten Drittel war dann coll bleiben und durch Atmen angesagt!Grampfartieg ging es für mich dem ende zu und ein leichtes juchtzen kamm mir hoch als ich entlich die Wand hinter mir lassen konnte!“Erleichtert und durchströmmt von Glückhormanen blickten wir auf hütschlag hinunter! Für geistig und körperlich fitte ist der Klettersteig ein muss die Aussicht entschädigt vieles!!

Letzte Kommentare
Unser Bauernhof-Blog

„Aber die Berge! Wie hältst du das nur aus? Ich könnte hier nicht wohnen.“ – Wer wie ich die Entsche [...]

Themen & Archiv