14. September 2017
Skispaß & Naturgenuss für die ganze Familie
Gerade letzteres – die Schneesicherheit und ressourcenschonende Schnee-Erzeugung stand im Mittelpunkt der Investitionstätigkeit der Großarler Bergbahnen der vergangenen Jahre. Rund € 12 Mio. hat das Großarltal die letzten 3 Jahre in den Ausbau und die Modernisierung der Schneeanlage inkl. einem neuen Speicherteich mit ca. 71.000 m³ investiert.

Durch in den Pistengeräten installierte Schneehöhenmessungen wird darüber hinaus laufend festgestellt, in welchen Pistenbereichen wie viel Schnee liegt und die Schneeerzeugung den jeweiligen Ergebnissen entsprechend angepasst. Diese Schneehöhenmessung basiert auf Satellitenortung und liefert auf Grundlage eines Geländemodells die exakte Pistenschneehöhe mit einer Abweichung von weniger als 10 Zentimetern. Damit kann gezielt dort beschneit werden, wo es am meisten notwendig ist und gleichzeitig Ressourcen geschont werden. Mit Kosten von € 3,00 pro produzierten Kubikmeter Schnee ist die Schneeerzeugung ein großer Kostenfaktor, im Schnitt gehen bereits 25 % des Umsatzes der Seilbahnunternehmen in die technische Schneeerzeugung.

GenussRegion Großarltaler Bergbauernkäse und höchster Bauernmarkt der Alpen
Das Großarltal - auch „Tal der Almen“ genannt – ist bekannt für seine hervorragenden landwirtschaftlichen Produkte und gehört seit 2014 mit dem „Großarltaler Bergbauernkäse“ zum erlesenen Kreis der GenussRegionen Österreichs. Nicht genug damit: Ski amadé bringt in der Ski- & Weingenusswoche von 10. – 17. März 2018 mit dem höchsten Bauernmarkt der Alpen den Genuss auf den Berg. Verbinden Sie also Ihren Einkehrschwung mit einem Besuch am Bauernmarkt. Kosten und genießen Sie nach Herzenslust. Die Produkte können direkt auf den Hütten am Berg, im Bauernladen und bei den ab-Hof-verkaufenden Bauern im Tal oder im Rahmen der Festabende der „Ski- und Weingenusswoche“ erworben werden.

Urlaub für die ganze Familie
Dieses Jahr soll es ein ganz besonderer Winterurlaub werden - für jeden in der Familie soll das Richtige dabei sein, damit auch wirklich alle auf Ihre Rechnung kommen. Das Großarltal mit seinen beiden Orten Großarl und Hüttschlag ist hier genau richtig! Mama schätzt die komfortablen Liftanlagen, die herrlich breiten Pisten und die gemütlichen Skihütten am Berg. Papa liebt es sportlich: Er mag die Vielfalt hier in Ski amadé mit 760 km Pisten und 270 Liftanlagen. Seine Lieblingsabfahrten sind die Freeridepisten „Himmelreich“ und die extralange „Berglandroute“ mit über 6 km. Die Kinder hingegen tummeln sich am liebsten am Panoramaplateau rund um die Sonnenbahn. Während die Kleineren in der Kid´s Area durch Tunnel sausen und die Wellenbahn hinunterdüsen, zieht die Größeren der Funpark mit seinen spektakulären Hindernissen für Snowboarder und Freestyler magisch an.

Skipasstarifangebote auf Familien, Kinder und Jugendliche ausgerichtet
Großen Wert legt das Großarltal mit seinen Partnern in Ski amadé darauf, dass der Wintersport leistbar bleibt – insbesondere für Familien mit Kindern und Jugendlichen. Mit dem „Junior Weekend Discount“, einer an jedem Samstag und Sonntag stark abgesenkten Tageskarte,  kostet das Tages-Skivergnügen für Kinder nur € 17,00 und für Jugendliche nur € 27,00. Ein großer Erfolg konnten im letzten Winter mit der erstmals angebotenen Saisonkarte  „U25“ für alle Kunden zwischen 18 und 25 Jahren verbucht werden. Vielfahrer sollten auf jeden Fall die günstigen Vorverkaufstarife der Saisonkarten ins Auge fassen (gültig bis einschließlich 6. Dezember), die gerade im Kinder- und Jugendbereich äußerst attraktiv sind:  

Saisonkartenpreise Winter 2017/18    
Normaltarif   
Kinder (Jahrgänge 2002 – 2011): € 230,00
Jugendliche (Jahrgänge 1999 – 2001): € 418,00
U25-Saisonkarte (Jahrgänge 1992 – 1998): € 512,00 
Erwachsene: € 590,00  

Vorverkauf bis 06.12.2017
Kinder (Jahrgänge 2002 – 2011): € 144,00 (- 37 %)    
Jugendliche (Jahrgänge 1999 – 2001): € 216,00 (- 48 %)
U25-Saisonkarte (Jahrgänge 1992 – 1998): € 388,00 (- 24 %)
Erwachsene € 553,00 (- 6 %)


W-Lan und Ruheplatzl
Irgendwann braucht aber auch die größte Sportskanone eine Pause. Dazu locken im Großarltal neben den zahlreichen gemütlichen Skihütten gleich mehrere idyllische Natur- & Ruheplatzl am Pistenrand zum Chillen und Relaxen. Die Eltern genießen hier den traumhaften Blick zu den Gipfeln im Nationalpark Hohe Tauern. Die Kinder versenden derweilen mit dem Smartphone mittels Free WLAN im ganzen Skigebiet coole Urlaubsbilder.

Skigebiets-Navigation mittels Datenskibrille („Smart Ski Goggles“) für mehr Durchblick.
Kein lästiges Pistenplan aufklappen und Suchen mehr - die neue Datenskibrille macht es möglich. Ski amadé brachte das Projekt zur Marktreife indem, basierend auf der bereits existierenden Mobile App „Ski amadé Guide“, mit der Firma Evolaris jene spezielle App für die Daten-Skibrille entwickelt wurde, die erstmals regionsspezifische Skigebietsinformationen direkt in die Skibrille bringt. Die Datenbrille wird über die App mit Informationen wie POIs (points of interest), Wetterdaten, Pisten- und Liftstatus und Sicherheitshinweise gefüttert. Dem Nutzer werden diese Infos dann im rechten unteren Sichtfeld der Brille angezeigt. Über die Sicherheitseinstellungen kann man die Daten-Skibrille so konfigurieren, dass sie sich beispielsweise ab einer bestimmten Geschwindigkeit abschaltet, um den Skifahrer nicht abzulenken. Für die Skisaison 2017/18 wurden die Informationen für die Datenbrille weiter ausgebaut. So werden die Skifahrer nun in Echtzeit aktiv auf Attraktionen, an denen Sie vorbei fahren hingewiesen und können nichts mehr verpassen. 50 Meter weiter vorne liegt eine schöne Hütte? Die Brille zeigt es an. Am Rand der Piste befindet sich ein besonders guter Fotopoint? Die Brille weist darauf hin. Ein „Navigationsgerät“ für das Skigebiet also. Weiters: Pistenregeln, Webcams mit aktuellen Live-Standbildern. Ski amadé Gäste können die neue, bereits vorinstallierte, Datenskibrille in allen Standorten von Intersport Lackner für 19,00 Euro pro Tag ausleihen oder dort kaufen. Damit unterstreicht Ski amadé das Image, seinen Gästen immer neue, herausragende Erlebnisse zu bieten.

„Skikeriki !!!“ – Das steht für Skifahren beim ersten Hahnenschrei. Erleben Sie den Sonnenaufgang am Berg und ziehen Sie bereits am frühen Morgen mit einer exklusiven Gruppe von max. 25 Personen gemeinsam mit 2 Skiguides ab 7.30 Uhr ihre ersten Schwünge in die frisch präparierten Pisten. Danach lockt ein herrliches Frühstück in den gemütlichen Skihütten am Berg. Kosten inkl. Frühstück: € 38,00 zuzüglich Skipass.


Naturgenuss mit BERG-GESUND
Das Großarltal lockt auch abseits der Pisten mit einem breiten Sport- und Freizeitangebot und bietet hier wohl die größte Erlebnisvielfalt in Ski amadé. Geräumte Winterwanderwege, Langlaufloipen, Schneeschuhtrails, Pferdeschlittenfahrten und ein riesiges Tourenskigebiet am Eingang zum Nationalpark Hohe Tauern runden das vielfältige Angebot ab. NEU: Seit dem Winter 2016/17 hat die Loosbühelalm, eine der vielen sonst nur im Sommer bewirtschafteten Almen des Großarltales, auch im Winter geöffnet. In unberührter Natur bietet sie Rast ein Schmankerl für hungrige Schneeschuhwanderer, Tourengeher und Winterwanderer. Auffahrt mit dem Taxi möglich. Hinab ins Tal geht´s mit der Rodel, Rodelverleih direkt an der Hütte. Unter dem Motto „BERG-GESUND“ werden wöchentlich bis zu 7 Outdoor-Aktivitäten wie Eisklettern, geführte Skitouren & Schneeschuhwanderungen angeboten. Die Teilnahme an den Programmen ist für Gäste der Berg-gesund-Partnerbetriebe gratis. Infos: www.berg-gesund.at.

Ski amadé made my day
Den perfekten Urlaubstag in Ski amadé mit einer Kombination aus Skifahren und weiteren Outdooraktivitäten können Sie von Jänner bis März 2018 unter dem Motto „Ski amadé made my day“ erleben. Dazu stehen Ihnen gleich 2 verschiedene Programmpunkte zur Wahl, wobei einmal mehr der Genuss im Vordergrund steht und einmal das Abenteuer:

„Rock die Alpen Tag“:  Zu Beginn werden erstmal die richtigen Ski & Boards ausgeliehen, um dann mit der eigenen kleinen Crew und den zuständige Shapern den Funpark im Großarltal unsicher zu machen. Nach dem Ripperl Essen zu Mittag geht die Action weiter. Beim Eisklettern mit einem staatlich geprüften Bergführer lernt man mit zwei Pickeln in der Hand eine Eiswand zu bezwingen um sich anschließend noch mit Pfeil und Bogen zu beweisen. Wer ins Schwarze trifft, bekommt übrigens eine Scheibe Almkäse mehr bei der anschließenden Almjause.

„Natur & Genuss Skitag“: Mit Skikeriki spurt man in einer kleinen, exklusiven Gruppe schon beim ersten Hahnenschrei in den frischen Pistenteppich. Wenn um 9 Uhr der Skibetrieb offiziell startet, bekommen die "frühen Vögel" ein gemütliches Frühstück am Berg. Die anschließende Skisafari führt hoch und runter im Skigebiet Großarltal-Dorfgastein. In unberührter Natur findet dann eine gemütliche Schneeschuhwanderung an der anderen Seite des Tales statt. Am "heißen Hut" der Loosbühelalm grillt man sein Essen selbst und saust anschließend mit dem Schlitten zurück ins Tal. Der perfekte Wintertag - für Genießer und Naturliebhaber.

Quartierangebot für jeden Geschmack
Bei der Wahl des richtigen Urlaubsquartieres bleiben im Großarltal keine Wünsche offen. Die beiden Orte Großarl und Hüttschlag sind bekannt für ihr umfangreiches Angebot von 21 4-Sterne-Hotels (4 davon ****superior) mit Gourmetküche und riesigem Wellnessbereich. Weiters lockt das Tal mit persönlich geführten Privatpensionen, urigen Chalets, gemütlichen Ferienwohnungen, Urlaub auf dem Bauernhof und einem Campingplatz.

GROSSARLTAL – EVENTS, PACKAGES & HIGHLIGHTS

Salzburger Bergadvent: Hier würde sogar das Christkind Urlaub machen. So stimmungsvoll und authentisch zeigt sich das Großarltal in der Vorweihnachtszeit. Höhepunkte sind der in aufwändiger Handarbeit gestaltete Krippenweg sowie das umfangreiche Kinder- & Familienprogramm. Wie kaum ein anderer Adventmarkt legt der Salzburger Bergadvent im Großarltal Wert auf Echtheit und Tradition. Auf regionale Produkte und einen ausgewogenen Mix aus Handwerk und Verpflegung. Weitere Infos: www.salzburger-bergadvent.at. 

Zum Start in den Skiwinter 2017/18 lockt das Großarltal mit stimmungsvollen Adventangeboten und schenkt seinen Gästen bei Buchung von 3 Tagen 1 Tag gratis dazu, gültig für Quartier und Skipass von 01.12. bis 23.12.2017 (gültig auch zum Saisonausklang von 05. – 08.04. 2018). Genießen Sie also tagsüber flotte Abfahrten auf der Skischaukel Großarltal-Dorfgastein und lassen Sie sich am Abend bei Glühwein, Punsch und herzergreifender Musik am Adventmarkt verzaubern.

19. Ladyskiwoche mit Stargästen „JULIAN LE PLAY“  und „BEATRICE EGLI“
Sonnenskilauf und Partystimmung pur zum Aktionspreis: Skipass 1+1 GRATIS! Jeder der in der Woche von 17. – 24. März 2018 7 Übernachtungen in einem Ladyskiwochen-Partnerbetrieb inkl. Rahmenprogramm und 6-Tages-Skipass für 2 Personen bucht, bezahlt nur für EINEN Skipass und bekommt den ZWEITEN Skipass GRATIS dazu. Einer der Höhepunkte der Woche ist das Happy-Power-Lady-Race mit Gruppeneinteilung nach Haarfarbe. 7 Nä. inkl. Rahmenprogramm und 6-Tages-Skipass ab € 519,00 für die erste Person und € 262,00 für die 2. Person. Stargäste: Mittwoch, 21. März 2018: Julian le Play (5-facher Amadeus-Award-Gewinner). Freitag, 23. März 2018: Die „Nacht in Tracht“ mit Stargast BEATRICE EGLI und DJ Matty Valentino.

Ski- und Weingenusswoche im Großarltal mit höchstem Bauernmarkt in Ski amadé.
Echte Goldgräberstimmung macht sich in der Woche von 10. – 17. März 2018 im Großarltal breit. Denn dann lädt man hier nicht nur alle sportlichen Gourmets zu Genuss und Sonnenskilauf, sondern verlost beim „Big-Bottle-Buddeln“ auch einen Audi A1 Sportback im Wert von € 19.739,00, einen echten Goldschatz im Wert von aktuelle ca. € 1.750,00 sowie zahlreiche weitere wertvolle Preise. Während tagsüber Sonnenskilauf auf herrlich präparierten Pisten und der Besuch des höchsten Bauernmarktes der Alpen in Ski amadé am Programm stehen, lässt man sich abends mit Köstlichkeiten der heimischen Gastronomie und edlen Tropfen österreichischer Winzer verwöhnen. In dieser Woche voller Genuss präsentieren sich sowohl die Hotellerie als auch die Landwirtschaft des Großarltales – allen voran die Mitglieder der Genussregion Großarltaler Almkäse – von ihrer besten Seite und verwöhnen Sie mit heimischen und internationalen Spezialitäten. Dazu bitten rund 10 österreichische Top-Winzer nach einem gemeinsamen Skitag zur Verkostung ihrer erlesensten Weine. Damit bereits der Skitag ein voller Genuss wird, laden ausgewählte Skihütten in enger Zusammenarbeit mit den heimischen Bauern an einzelnen Tagen zum Verkosten und genießen beim höchsten Bauernmarkt der Alpen in Ski amadé ein. Und das Schöne daran: Diese geballte Ladung an Genuss ist für Sie bei Buchung des „Ski- und Wein-Genusspackages“ bestehend aus Quartier, Skipass und Genusspaket völlig kostenlos. Auch die Teilnahme am „Big Bottle buddeln“ ist im Paket inklusive. Finden Sie also mit etwas Glück einen von 20 wertvollen Preisen, allen voran einen nagelneuen Audi A1 oder einen kleinen Goldbarren. Zu einem Aufpreis von € 75,00 sind Sie auch beim legendären Gondel-Dinner mit den erlesenen Ski-amadé-Weinen dabei.

Ski amadé Mini´s Week – gültig von 13. – 27. Jänner 2018
In den beiden Ski amadé Mini´s Weeks bieten ausgewählte Vermieter in Kooperation mit den Großarler Bergbahnen und den heimischen Skischulen den  Start in die Skikarriere für Kinder von 4 - 6 Jahre zum absolut günstigen Sonderpreis an. Zum Fixpreis von € 100,00/Kind (gültig Jahrgang 2012 - 2014) bieten wir Ihnen den 6-Tages-Skipass inkl. 3-Tages-Skikurs inkl. Skiverleih für die Dauer des Skikurses. Zusatztage, Mittagsbetreuung und weitere Verleihartikel zubuchbar. Bei zahlreichen Vermieter ist auch die Unterkunft im Zimmer der Eltern inkludiert.

Skizwerge herzlich willkommen! Einen besonderen Namen hat sich das Tal für seine Kinderfreundlichkeit erworben. Nicht nur die Betreuung der "Skizwerge" im Skikindergarten (ab 3 1/2 Jahre) oder im "Kinderclub Kunterbunt" (ab 3 Jahren), sondern auch die Hilfe durch den Liftwart beim Einstieg in die Liftanlagen gehören dabei genauso dazu, wie die günstigen Familienkarten der Bergbahnen. Familien bezahlen den gesamten Winter über maximal für 2 Kinder, alle weiteren Kinder bis 18 Jahre (geboren nach dem 1. 1. 1999) fahren gratis. Dies gilt bereits ab der 1-Tageskarte, wobei immer für die beiden ältesten Kinder ein Skipass gelöst werden muss. Ab 17. März 2018 bis Saisonende (08.04.2018) fahren alle Kinder bis 15 Jahren generell frei. Voraussetzung dafür ist  lediglich, dass auch zumindest ein Elternteil einen Skipass für denselben Zeitraum erwirbt und eine Mindestgültigkeitsdauer von 6 Tagen.
 
So günstig kann Ihr Skiurlaub sein: Preisbewusste Skifahrer sollten unbedingt die Nebensaison ins Auge fassen: Hier gibt es in der Zeit von 01. – 23.12.2017, von 06.01. – 03.02.2018 und von 17.03. – 08.04.2018 besonders günstige Pauschalangebote bestehend aus Quartier, Skipass und diversen Zusatzleistungen wie Skikurs und -verleih. 7 Übernachtungen mit Halbpension in einem 4-Sterne-Hotel inkl. 6-Tages-Skipass gibt es bereits ab € 696,00, in einer Pension mit Frühstück bereits ab € 412,00. 1 Woche Familienurlaub für 2 Erwachsene und 2 Kinder in einem Appartement inkl. der 6-Tages-Skipässe gibt es im Rahmen der Oster-Familienaktion bereits ab € 967,00.

Gratis Wochenskipass für aktive Senioren! In der Zeit von 01. – 23.12. 2017 und von 31.03. – 08.04.2018 bietet das Großarltal allen aktiven Senioren über 60 Jahren unter dem Motto „Amadé-sixty-plus“ ein besonderes Zuckerl: Bei Buchung von 7 Übernachtungen in ausgesuchten Partnerbetrieben gibt es den 6-Tages-Skipass sowie 1 Tag Skiguiding, 1 Tag Skisafari, 1 Tag Sportgerätetest und ein attraktives Rahmenprogramm gratis dazu! 7 Nä. inkl. Skipass und vorstehende Leistungen im Hotel****/HP ab € 532,00, in Pensionen/ÜF ab 231,00.