04. Januar 2016
Radeln & (E-)Biken im »Tal der Almen«
Erleben Sie im Tal der Almen den Charme 40 gemütlicher Almhütten, den Duft blühender Bergwiesen, die Reinheit glasklarer Bergseen und das atemberaubende Panorama im Nationalpark Hohen Tauern. Radeln Sie von Großarl und Hüttschlag bis in den autofreien Talschluss, genießen Sie ausgedehnte Mountainbike-Touren und wandern Sie genüsslich mit der Familie, Freunden und Bekannten von Hütte zu Hütte. Lassen Sie sich dabei mit Köstlichkeiten unserer Sennleute im Tal der Almen verwöhnen. Aus der köstlichen Milch glücklicher Almkühe bereiten sie frische Butter und herrlichen Käse. Dazu werden selbst geräucherter Speck, frisches Bauernbrot und traditionelle Hauswürste gereicht. Genießen Sie hier den Geschmack des Salzburger Almsommer und herzliche Gastfreundschaft „ganz nahe am Himmel“.

Mountainbiker erwarten im Großarltal 16 markierte Bikestrecken unterschiedlicher Schwierigkeit mit einem Höhenunterschied von 300 – 1.000 Metern pro Tour (gesamt 140 km und 13.000 Höhenmeter). Ausführliches Kartenmaterial liefert detaillierte Infos: Luftbild-Panorama & Wander-/Bikekarte Großarltal, Verlag Tappeiner, Maßstab 1:35.000 (€ 6,50), Panorama-Übersichtskarte Nationalpark Hohe Tauern bis Hochkönig (gratis), Mountainbikeführer Ester-bauer: Nationalpark Hohe Tauern bis Hochkönig mit Tourblättern und Höhenprofilen (€ 16,90).

Neu seit Sommer 2015: Verleih von qualitativ hochwertigen E-(Mountain)Bikes in Zusammenarbeit mit KALOVEO und KTM. Eines gleich vorweg: Ein E-Bike ist kein Motorrad sondern ein Fahrrad und ohne Treten geht (leider) gar nichts. E-Bikes ersetzen die Tretkraft nicht sondern unterstützen sie mit bis zu 100%. Deshalb braucht man für E-Bikes auch keinen Führerschein. Das Rad, auch Pedelec (Pedal Electric Cycle) genannt, erkennt, wenn es anstrengend wird und gibt dann mehr Leistung aus dem Akku dazu. So können auch wenig trainierte Radfahrer Anstiege leicht bewältigen und weite Touren mühelos zurücklegen. Nicht nur  ältere Menschen sondern auch Familien und Gruppen mit unterschiedlichen Leistungsniveaus schätzen die Elektro-Fahrräder sehr. Und mal ehrlich: Wer fährt nicht gern mit „Rückenwind“?

Die im Großarltal im Einsatz befindlichen E-(Mountain)Bike-Modelle der neuesten Generation bieten mit nur einem Akku bereits eine Reichweite von mehr als 100 Kilometern bzw. rund 1.000 Höhenmeter, abhängig vom Gelände und von der Mithilfe des Fahrers. Touren bis in den Talschluss und auf die verschiedenen Almen gehen sich damit leicht aus. Verliehen werden die E-Bikes von Intersport Lackner und von Sport 2000 Kendlbacher in Großarl zum Preis von € 25,00 bis 29,00 pro Tag.

Bei der Quartierwahl bleiben im Großarltal keine Wünsche offen. Von der gemütlichen Unterkunft am Bauernhof über die beliebte Ferienwohnung für Familien bis hin zum Luxushotel mit ausgedehnter Wellnessanlage wird hier alles angeboten - für jeden Geschmack und für jede Brieftasche. 7 Nä./HP im 4-Sterne-Hotel inkl. 5 geführte Biketouren, Bikekarte, 1 Almjause  und 1 Gondelbahnfahrt gibt es bereits ab € 415,00 (Paket bei Unterbringung in Frühstückspensionen mit reichhaltigem erweitertem Frühstück bereits ab € 188,00).
Wochenendpauschale für Mountainbiker bestehend aus 3 Nächtigungen, 2 geführte Biketouren, 1 Almjause sowie der Bike- & Wanderkarte Großarltal gibt es im ****Hotel inkl. HP ab € 232,00 (Pension inkl. Frühstück bereits ab 124,00/Person).