Telefon +43 (0) 6414 / 281 +43 (0) 6414 / 281 info@grossarltal.info
Tourismusverband Großarltal
Google Plus Facebook Twitter YouTube Pinterest Flickr

Vom Christkind eine Familienstunde

 

Was wir nicht alles haben in unserer westlichen Welt. Fast eh alles. Außer: Zeit.

„Familienstunde“ ist die neue Erfindung einiger großer Handelsketten in Österreich für den 24. Dezember. Nun diese Megamärkte selbst sind nicht so mein’s, aber der Begriff „Familienstunde“ ist zu gut, dass es schade wäre ihn nicht auszuleihen.

Jesukind in der Pfarrkirche Großarl - Foto: Thomas Wirnsperger

Jesukind in der Pfarrkirche Großarl – Foto: Thomas Wirnsperger

Das ist nämlich genau das, was unser Seilbahnunternehmen schon fast 50 Jahre so praktiziert. Den Seilbahnbetrieb am Heiligen Abend etwas früher einzustellen und unseren Bergbahnmitarbeitern ein bis zwei Stunden zusätzliche Zeit zu schenken. 80 Mitarbeiter sorgen Tag und Nacht für entsprechende Qualität in unserem Skigebiet, denen und ihren Familien – so in Summe werden das dann schon zweihundert Männer und Frauen mit ihren Kindern sein – kommt das zugute. Heiliger Abend hat in unserem Tal neben der Gemeinschaft in der Familie noch viel mit christlichem Glauben und mit Traditionen zu tun. Den Christbaum haben wir ja in den Tagen davor schon im Wald gestohlen, ah geholt (Späßchen). Den Rosenkranz zu beten, die Kindermette und/oder die Christmette in unseren schönen Pfarrkirchen in Großarl oder Hüttschlag zu besuchen, Rauchen gehen (hat nichts mit dem ungesunden Glimmstengel zu tun), zu jausnen mit Sauerkäs, Kletzenbrot und Vogelbeerschnaps … Und natürlich kommt irgendwo zwischendrin auch das Christkind. Für all dieses ist geschenkte Zeit wertvoll.

Ganz vereinzelt müssen wir uns für den früheren Betriebsschluss auch Kritik gefallen lassen. Wir nehmen das aber im Sinne der Sache in Kauf und werben um Verständnis für unsere Maßnahme die dem Zeitgeist des mehr und mehr etwas widerspricht.

Abschließend wünschen wir allen Lesern unseres Blog auch immer wieder Zeit für eine Familienstunde und ein schönes Weihnachtsfest.

 

Das sind dann die Details für den Heiligen Abend 2015 auf der Skischaukel Großarltal-Dorfgastein:

Seilbahnbetrieb:
Bergfahrt auf allen Anlagen bis 14.00 Uhr
Letzte Talfahrt Panoramabahn Großarltal
und 8er Kabinenbahn Hochbrand: 14.30 Uhr

Skibus:
Skibus Ort Großarl: letzte Fahrt 16.00 Uhr
Skibus Hüttschlag/Gollegg/Alpendorf: fahrplanmäßig, keine Einschränkung.

Skipasspreise:
Ermäßigte Tarife für Tages- und Nachmittagskarten, keine Tarifvergünstigungen bei 3-Stunden-, Vormittags- sowie bei Mehrtageskarten

 

 

Jetzt bewerten

Eine Antwort auf Vom Christkind eine Familienstunde

  • Da kann ich nur zustimmen. Zeit ist wirklich das Einzige, dass sehr rar ist. Ich möchte mir jetzt die Zeit nehmen, um mich einmal für die perfekte Arbeit der Bergbahnen bedanken. Es ist spitze, mit welchem Engagement die Pisten bereitgestellt und gewartet werden. Ich denke da ist unser Tal auf jeden Fall eines der Besten. Vielen Dank und ein schönes Weihnachtsfest mit euren Familien, sowie einen mehr als wohlverdienten verkürzten Arbeitstag.
    Christine

Unser Bauernhof-Blog

Auch das ist Kunst, ist Gottes Gabe, aus ein paar sonnenhellen Tagen sich so viel Licht ins Herz zu [...]

Themen & Archiv