Google+
RSS-Feed
Link zum YouTube-Kanal
Link zur Facebook-Fan-Page
Link zu Pinterest
Link zu Flickr
Josef Gruber

Ein guter Tag

7. März 2009 | 1 Kommentar » | geschrieben von

beginnt nicht mit einem Seilbahnstillstand. Nachdem sich das Schicksal an solche Weisheiten nicht halten will, fiel heute um 9.30 Uhr die 8er Kabinenbahn Hochbrand aufgrund eines technischen Gebrechens am Motor aus. Ein paar Minuten später ist die Anlage schon auf Dieselnotantrieb geschaltet, die bereits mit Fahrgästen besetzten Kabinen werden damit in die Station gefahren und geleert. In perfektem Teamwork werden parallel dazu abfahrtsseitige Zufahrten zur Hochbrandbahn abgesperrt damit nicht immer wieder neue Gäste zur Talstation kommen, Skibusse umdirigiert und Gäste informiert. Betriebsleiter Alois Kreuzer lokalisiert in der Zwischenzeit das Problem, behebt dann mit seiner Mannschaft den Motorschaden, sodass die Anlage um 10.45 Uhr den Betrieb wieder aufnehmen kann. Ein hochprofessioneller Umgang mit einer nicht alltäglichen Situation.

Diesen braungebrannten Motorkabelklemmen ist es gelungen die Hochbrandbahn zum Stillstand zu bringen

Diesen braungebrannten Motorkabelklemmen ist es gelungen die Hochbrandbahn zum Stillstand zu bringen


Diesen braungebrannten Motorkabelklemmen ist es gelungen die Hochbrandbahn zum Stillstand zu bringen

Kommentare


  1. Franz Weber

    hallo nach grossarl,
    war ein betroffener dieser problemsituation und kann
    nur ein lob aussprechen für die schnell behebung sowie
    insbesondere für die organisatorische leistung. das
    team rund um die grossarler bahnen arbeitet einfach
    super. hierfür vielen dank.
    es grüsst sie ein treuer grossarler gast.

Trackbacks und Pingbacks